Beenden der Veröffentlichung von Standortinformationen in Active Directory-Domänendiensten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

In Active Directory-Domänendiensten vorhandene Configuration Manager-Objekte werden nicht automatisch vom Configuration Manager entfernt, wenn der Standort die Veröffentlichung von Standortdaten einstellt. Die Objekte müssen manuell entfernt werden. Wenn Configuration Manager-Objekte nicht aus den Active Directory-Domänendiensten entfernt werden, kann dies zu Problemen bei der automatischen Clientzuweisung und beim Roaming führen. Anweisungen zur Ermittlung der in Active Directory-Domänendiensten veröffentlichten Standortinformationen finden Sie unter Überprüfen, ob Standortinformationen in Active Directory-Domänendiensten veröffentlicht werden.

So beenden Sie die Veröffentlichung von Standortdaten durch einen Configuration Manager-Standort in Active Directory-Domänendiensten

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu „System Center Configuration Manager“ > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Servername>.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf <Standortname>, und wählen Sie Eigenschaften aus.

  3. Deaktivieren Sie im Dialogfeld „Standorteigenschaften“ auf der Registerkarte Erweitert das Kontrollkästchen Diesen Standort in den Active Directory-Domänendiensten veröffentlichen.

  4. Klicken Sie zum Schließen des Dialogfelds „Standorteigenschaften“ auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: