Regelmäßige Wartungsaufgaben

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Ausführung von regelmäßigen Wartungen ist wichtig, um den ordnungsgemäßen Standortbetrieb zu gewährleisten. Einige Wartungsaufgaben müssen nicht täglich oder wöchentlich ausgeführt werden, sind aber wichtig, um sicherzustellen, dass die gesamte Standortintegrität und -sicherheit sowie die Wiederherstellungspläne auf dem neuesten Stand sind. Ein regelmäßiges Wartungsprotokoll sollte zur Dokumentation der Wartung geführt werden und folgende Angaben enthalten: Datum der Wartung, Name der Person, die die Wartung durchgeführt hat, sowie Kommentare im Zusammenhang mit den bei der Wartung durchgeführten Aufgaben.

Allgemeine regelmäßige Wartungsaufgaben

Im Folgenden sind einige allgemeine regelmäßige Wartungsaufgaben aufgeführt. Fügen Sie Ihrem regelmäßigen Wartungsprotokoll nach Bedarf weitere Wartungsaufgaben hinzu:

  • Überprüfen des Sicherheitsplans auf eventuell erforderliche Änderungen

  • Ggf. Ändern der Konten und Kennwörter gemäß dem Sicherheitsplan

  • Überprüfen des Wartungsplans zur Sicherstellung, dass geplante Wartungsaufgaben ordnungsgemäß und effektiv geplant sind, in Abhängigkeit von den konfigurierten Standorteinstellungen

  • Überprüfen des Configuration Manager 2007-Hierarchieentwurfs auf erforderliche Änderungen

  • Prüfen der Netzwerkleistung zur Sicherstellung, dass keine Änderungen vorgenommen wurden, die Standortvorgänge beeinträchtigen

  • Sicherstellen, dass Active Directory-Einstellungen, die sich auf Standortvorgänge auswirken, nicht geändert wurden. Beispielsweise sollten Sie sicherstellen, dass Subnetze, die Active Directory-Standorten zugewiesen sind, welche als Grenzen für einen Configuration Manager 2007-Standort verwendet werden, nicht geändert wurden.

  • Überprüfen des Wiederherstellungsplans auf eventuell erforderliche Änderungen

  • Durchführen einer Standortwiederherstellung gemäß dem Wiederherstellungsplan in einem Testlabor mithilfe einer Sicherungskopie des aktuellen Sicherungssnapshots, der über den Wartungstask „ConfigMgr-Standortserver sichern“ erstellt wurde

  • Überprüfen der Hardware auf Fehler oder verfügbare Hardwareupdates

  • Überprüfen der Gesamtintegrität des Standorts

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: