Erstellen von Standortadressen in Configuration Manager

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Beim Erstellen von sekundären Standorten werden Sie vom Assistenten für die Erstellung sekundärer Standorte aufgefordert, eine Senderadresse für den sekundären Standort auf dem primären Standort und für den primären Standort auf dem sekundären Standort zu erstellen. Um die Kommunikation zwischen primären Standorten zu konfigurieren, müssen Sie die zu verwendenden Adressen manuell erstellen.

Vergewissern Sie sich vor dem Erstellen einer Adresse, dass Sie über die entsprechenden Informationen verfügen, um den Adresserstellungs-Assistenten abzuschließen. Dies beinhaltet den Sendertyp, der für die Kommunikation mit dem Standort verwendet wird, den Standortcode für den Zielstandort, den Servernamen des Zielstandorts und das Standortadresskonto, das für die Verbindung zwischen den Standorten verwendet wird. Das Standortadresskonto muss ein Domänenbenutzerkonto mit dem Format <Domäne>\<Benutzer> sein. Wenn kein Standortadresskonto angegeben ist, wird das lokale Computerkonto des sendenden Standortservers verwendet.

noteHinweis
In der Absenderadresse muss der FQDN oder NetBIOS-Name des Standortservers verwendet werden, nicht die IP-Adresse. Das Verwenden der IP-Adresse anstelle des FQDN oder NetBIOS-Namens in der Absenderadresse führt zu einem Kommunikationsfehler mit dem Zielstandort.

ImportantWichtig
Wenn Sie für eine Adresse ein Standortadresskonto angeben und später entscheiden, das Computerkonto als Standortadresskonto zu verwenden, müssen Sie entweder die Adresse löschen und neu erstellen, oder Sie verwenden das Tool zum Verwalten von Standortkonten (MSAC). Das Ändern des Kontonamens ist nicht ausreichend, wenn Sie von einem Benutzerkonto zum Konto Computername$ wechseln.

So erstellen Sie eine Configuration Manager-Standortadresse

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen > Adressen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Adressen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  3. Wählen Sie den Typ der Adresse aus, die Sie erstellen möchten, um den Adresserstellungs-Assistenten zu starten.

  4. Um das Installieren der Adresse abzuschließen, vervollständigen Sie im Adresserstellungs-Assistenten die Seiten Allgemein, Zeitplan und Begrenzung der Datenübertragungsrate.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: