Administratorcheckliste: Bewerten und Bereitstellen von Softwareupdates

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die folgende Administratorcheckliste enthält Informationen, mit denen Sie bestimmen können, welche Softwareupdates für Clientcomputer erforderlich sind, welche Schritte für die Bereitstellung von Softwareupdates erforderlich oder optional sind und wie Sie Softwareupdatebereitstellungen überwachen.

ImportantWichtig
Vor dem Bereitstellen von Softwareupdates müssen Sie bestimmte Planungsüberlegungen berücksichtigen, externe Abhängigkeiten installieren und konfigurieren, Softwareupdatekomponenten installieren und konfigurieren usw. Weitere Informationen finden Sie unter Administratorcheckliste: Planen und Vorbereiten von Softwareupdates und Administratorcheckliste: Konfigurieren von Softwareupdates.

 

Schritt                                                        Weitere Informationen                                    

Bestimmen Sie, welche Softwareupdates auf den Clientcomputern benötigt werden, indem Sie Kompatibilitätsberichte ausführen oder auf der Startseite für Softwareupdates unter dem Konsolenstrukturknoten „Updaterepository“ die Spalte Erforderlich überprüfen. Sie können auch einen Suchordner erstellen, der die erforderlichen Softwareupdates anzeigt.

Bestimmen, welche Softwareupdates bereitgestellt werden sollen

Informieren Sie sich über Bereitstellungsvorlagen und deren Möglichkeit zur Zeitersparnis und Sicherung der Konsistenz beim Erstellen von Softwareupdatebereitstellungen. Vorlagen können für verschiedene Bereitstellungsszenarien erstellt und beim Erstellen von Bereitstellungen zum automatischen Ausfüllen von zahlreichen Eigenschaften verwendet werden.

Erstellen Sie Bereitstellungsvorlagen für die Bereitstellungsszenarien am Standort.

Informationen zu Bereitstellungsvorlagen in Softwareupdates

Erstellen einer Bereitstellungsvorlage

Informieren Sie sich über Updatelisten und warum diese als Teil des Bereitstellungsworkflows verwendet werden sollen, insbesondere hinsichtlich der für die Updatelisten verfügbaren Berichte. Erfahren Sie, wie Softwareupdates einer Updateliste hinzugefügt werden und wie die Updateliste bereitgestellt wird.

Erstellen Sie eine Updateliste mit den Softwareupdates, die bereitgestellt werden müssen.

Informationen zu Updatelisten bei Softwareupdates

Erstellen einer Updateliste

Verwenden einer Updateliste zur Bereitstellung von Softwareupdates

Informieren Sie sich über Bereitstellungspakete und das Bereitstellen von Verwaltungspunkten mit Softwareupdates. Softwareupdatedateien können für Verteilungspunkte bereitgestellt werden, bevor die Bereitstellung erstellt wird. Die Updatedateien können heruntergeladen, in Pakete geteilt und in den freigegebenen Paketordner auf den Verteilungspunkten kopiert werden, sodass diese beim Erstellen der Bereitstellung verfügbar sind. Softwareupdates, die von einem untergeordneten Standort heruntergeladen werden, müssen in ein Bereitstellungspaket heruntergeladen werden, das am untergeordneten Standort erstellt wurde.

noteHinweis
Softwareupdate-Quelldateien werden beim Erstellen der Bereitstellung heruntergeladen und verpackt, wenn die Quelldatei nicht bereits dem Bereitstellungspaket hinzugefügt wurde.

Informationen zu Softwareupdate-Bereitstellungspaketen

Herunterladen von Softwareupdates

Wählen Sie aus, ob die NAP-Evaluierung (Network Access Protection, Netzwerkzugriffsschutz) für Softwareupdates aktiviert werden soll. NAP muss bereits auf dem Standort konfiguriert sein.

Konfigurieren der NAP-Evaluierung für Softwareupdates

Planen Sie Softwareupates, und stellen Sie diese für Clientcomputer bereit.

Planen einer Softwareupdatebereitstellung

Bereitstellen von Softwareupdates

Überwachen Sie den Zustand der Softwareupdatebereitstellungen mit zustandsbasierten Bereitstellungsberichten.

Überwachen von Softwareupdatebereitstellungen

Lösen Sie Bereitstellungsprobleme.

Problembehandlung bei Softwareupdates

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: