Konfigurieren des Standortsystem-Installationskontos

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Standortsystem-Installationskonten werden vom Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Standortkomponenten-Manager-Dienst zur Installation, erneuten Installation, Deinstallation und Konfiguration von Standortsystemen verwendet. Wenn Sie das Standortsystem mit der Option Nur von Standortservern initiierte Datenübertragungen von diesem Standortsystem zulassen konfiguriert haben, verwendet Configuration Manager 2007 dieses Konto auch zum Übertragen von Daten vom Standortsystem mithilfe von Pull.

Jedes Standortsystem kann ein anderes Standortsystem-Installationskonto aufweisen. Sie können aber nur ein Standortsystem-Installationskonto für die Verwaltung aller Rollen auf diesem Standortsystem konfigurieren.

So geben Sie das Standortsystem-Installationskonto an

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager / Standortdatenbank / Standortverwaltung / <Standortcode> - <Standortname> / Standorteinstellungen / Standortsysteme / <Standortservername>.

  2. Doppelklicken Sie im Ergebnisbereich auf ConfigMgr-Standortsystem.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von ConfigMgr-Standortsystem auf der Registerkarte Allgemein bei der Option Standortsystem-Installationskonto auf Festlegen.

  4. Geben Sie im Dialogfeld Windows-Benutzerkonto ein vorhandenes Windows-Domänenbenutzerkonto und ein Kennwort an, und klicken Sie auf OK.

  5. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: