Konfigurieren des Ordners für temporäre Programmdownloads (Cache) für Configuration Manager-Clients

Letzte Aktualisierung: April 2011

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können den Speicherort und die Speicherplatzmenge konfigurieren, die Configuration Manager 2007-Clients zum Speichern von temporär heruntergeladenen Programmen zur Verfügung steht. Diese Einstellungen können manuell beim Installieren des Configuration Manager 2007-Clients, bei Verwendung der Clientpushinstallation oder nach der Installation des Clients konfiguriert werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Ordner für temporäre Programmdownloads während der manuellen Clientinstallation oder nach der Installation des Clients zu konfigurieren.

So konfigurieren Sie den Ordner für temporäre Programmdownloads während der manuellen Clientinstallation

  • Führen Sie den Befehl „CCMSetup.exe“ vom Installationsquellspeicherort aus. Geben Sie dabei nach Bedarf die folgenden Eigenschaften durch Leerzeichen getrennt an:

    • DISABLECACHEOPT:

    • SMSCACHEDIR:

    • SMSCACHEFLAGS:

    • SMSCACHESIZE:

    noteHinweis
    Weitere Informationen zu diesen Befehlszeileneigenschaften für CCMSetup.exe finden Sie unter Informationen zu Clientinstallationseigenschaften von Configuration Manager.

So konfigurieren Sie den Ordner für temporäre Programmdownloads bei Verwendung der Clientpushinstallation

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname> > Standorteinstellungen > Clientinstallationsmethoden.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Clientpushinstallation, und klicken Sie dann auf Eigenschaften, um das Dialogfeld Eigenschaften von Clientpushinstallation zu öffnen.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Client nach Bedarf die folgenden Eigenschaften durch Leerzeichen getrennt an:

  4. Klicken Sie auf OK.

So konfigurieren Sie den Ordner für temporäre Programmdownloads nach der Installation des Clients

  1. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung des Clientcomputers auf Configuration Manager, um die Eigenschaften anzuzeigen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.

  3. Geben Sie unter Zu verwendender Speicherplatz: (MB) die Anzahl von MB an, die für heruntergeladene Programme reserviert werden sollen.

  4. Zum Ändern des Speicherorts des Ordners für temporäre Programmdownloads klicken Sie auf Pfad ändern, und geben Sie dann den neuen Speicherort an. Der Standardspeicherort ist %windir%\system32\CCM\Cache.

  5. Wenn Sie alle derzeit im Ordner für temporäre Programmdownloads gespeicherten Dateien löschen möchten, klicken Sie auf Dateien löschen.

  6. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Anzeigen: