Dialogfeld „Windows-Benutzerkonto“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mithilfe dieses Dialogfelds geben Sie ein Windows-Benutzerkonto an.

noteHinweis
UPNs (Universal Principal Name) werden in Configuration Manager 2007 nicht unterstützt, der Name muss also im Format „Domäne\Benutzer“ angegeben werden.

Benutzername
Der Kontoname. Sie können bis zu 20 Groß- oder Kleinbuchstaben für die Angabe des Kontonamens oder bis zu 15+1+20 Zeichen für die Angabe eines gültigen Domänenbenutzernamens in folgendem Format verwenden: Domäne\Benutzername. Die Formate unterscheiden sich durch das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein genau eines umgekehrten Schrägstriches (\):

Die folgenden Zeichen sind nicht zugelassen: / \ [ ] : ; | = , + " * ? < >

Darüber hinaus darf ein Domänenname keine Leerzeichen enthalten und nicht mit einem Punkt beginnen. Ein Benutzername darf nicht ausschließlich aus Punkten (.) und/oder Leerzeichen bestehen.

Kennwort
Das Kennwort für das neue Konto, bis zu 127 Zeichen.

Kennwort bestätigen
Wiederholen Sie das Kennwort.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: