Erstellen einer Abfrage

Letzte Aktualisierung: Mai 2012

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Wenn Sie mit dem Erstellen von Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Abfragen nicht vertraut sind, sollten Sie eine vorhandene Abfrage als Grundlage für die neue Abfrage verwenden. Wenn Sie eine vorhandene Abfrage als Grundlage für eine neue Abfrage verwenden möchten, klicken Sie im Dialogfeld Abfrageeigenschaften auf Abfrageanweisung importieren, um nach der vorhandenen Abfrage zu suchen und diese auszuwählen. Die neue Abfrage übernimmt die Eigenschaften der vorhandenen Abfrage, die Sie daraufhin ändern können.

noteHinweis
Bei einigen ungültigen Abfragen werden keine Fehler gemeldet. Wenn also eine Abfrage keine Daten zurückgibt, ist sie möglicherweise ungültig. Überprüfen Sie die Abfrage, um sicherzustellen, dass sie beispielsweise eine Ressource nicht nach einem Wert abfragt, den diese nicht besitzt.

noteHinweis
Zum Erstellen einer neuen Abfrage müssen Sie über die Berechtigung Erstellen für die Sicherheitsobjektklasse „Abfrage“ verfügen.

Erstellen einer Abfrage

  1. Wechseln Sie zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Abfragen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Abfragen, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Abfrage.

  3. Konfigurieren Sie die Einstellungen im Dialogfeld „Allgemein“, und klicken Sie dann auf Abfrageanweisung bearbeiten.

  4. Konfigurieren Sie im Dialogfeld Eigenschaften der Abfrageanweisung die Einstellungen auf den folgenden Registerkarten:

  5. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein die Attribute an, die in den Ergebnissen der Abfrage zurückgegeben werden sollen, die Reihenfolge, in der die Attributergebnisse in Spalten dargestellt werden sollen, sowie die Sortierreihenfolge.

  6. Präzisieren Sie auf der Registerkarte Kriterien die Abfragekriterien, und begrenzen Sie die zurückgegebenen Ergebnisse.

  7. Auf der Registerkarte Verknüpfungen können Sie Daten aus zwei unterschiedlichen Attributklassen kombinieren oder eine vorhandene Verknüpfungsoperation ändern. Mithilfe von Verknüpfungen werden die Abfragen präzisiert, und es wird sichergestellt, dass sinnvolle Daten zurückgegeben werden.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: