Windows-Einstellungen erfassen

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Verwenden Sie den Tasksequenzschritt Windows-Einstellungen erfassen zum Erfassen der Windows-Einstellungen des Computers, auf dem die Tasksequenz ausgeführt wird. Die Einstellungen werden in Tasksequenzvariablen gespeichert, die die im Tasksequenzschritt Windows-Einstellungen anwenden konfigurierten Standardeinstellungen außer Kraft setzen.

Die Tasksequenzaktion Windows-Einstellungen erfassen kann in WinPE (Windows Preinstallation Environment) oder in einem Standardbetriebssystem ausgeführt werden. Weitere Informationen zu Tasksequenzvariablen finden Sie unter Variablen der Tasksequenzaktion „Windows-Einstellungen erfassen“.

Sie können folgende Einstellungen konfigurieren:

Name
Ein kurzer benutzerdefinierter Name, der die in diesem Schritt ausgeführte Aktion beschreibt.

Beschreibung
Ausführlichere Informationen zu der in diesem Schritt ausgeführten Aktion.

Computernamen migrieren
Wählen Sie diese Option aus, um den NetBIOS-Computernamen des Computers zu erfassen.

Registrierte Benutzer- und Organisationsnamen migrieren
Wählen Sie diese Option aus, um auf dem Computer die Namen registrierter Benutzer und Organisationen zu erfassen.

Zeitzone migrieren
Mit dieser Option werden die Zeitzoneneinstellungen auf dem Computer erfasst.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: