Dialogfeld „Löschen bestätigen“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Mithilfe des Dialogfelds Löschen bestätigen in Configuration Manager 2007 können Sie überprüfen, ob die zum Löschen ausgewählten Ressourcendatensätze wirklich gelöscht werden sollen. Dies wirkt sich nicht auf die Ressource selbst aus, sondern es wird lediglich der Ermittlungsdatensatz (Discovery Data Record, DDR) für diese Ressource aus der Configuration Manager-Standortdatenbank entfernt.

noteHinweis
Wenn es sich bei der Ressource um eine handelt, die von einer der im Configuration Manager aktivierten Ermittlungsmethoden erkannt werden kann, wird der DDR dieser Ressource nach dem nächsten Ausführen der Ermittlungsmethode erneut angezeigt.

Die Registerkarte Löschen bestätigen enthält die folgenden Elemente:

Systemressourcen
Gibt die einzelnen Systemressourcen an, die gelöscht werden sollen.

In den folgenden Spalten sind Informationen zu den Systemressourcen aufgeführt:

  • Name: Gibt den Namen der Systemressource an.

  • Aktive Computerzuordnung: Gibt an, ob die Ressource über aktive Computerzuordnungen verfügt.

  • Migration abgeschlossen: Gibt bei einer gestarteten Bereitstellung an, ob die Migration der Betriebssystembereitstellung abgeschlossen ist. Wenn keine Migrationsbereitstellung ausgelöst wurde, ist dieser Wert standardmäßig auf Nein festgelegt.

Löschen
Löscht alle aufgeführten Systemressourcen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: