Erstellen einer Computerzuordnung für eine Seite-an-Seite-Migration

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Bei einer Computerzuordnung wird eine Beziehung zwischen einem Quell- und Zielcomputer für die Seite-an-Seite-Migration von Benutzerzustandsdaten erstellt. Der Quellcomputer ist ein vorhandener Computer, der von Configuration Manager 2007 verwaltet wird. Er enthält die Benutzerzustandsdaten und Einstellungen, die zu einem angegebenen Zielcomputer migriert werden. Sie können auch eine Computerzuordnung erstellen, wenn Sie neue Computer mithilfe des Assistenten zum Importieren von Computerinformationen in die Configuration Manager 2007-Datenbank importieren.

ImportantWichtig
Das Erstellen einer Computerzuordnung zwischen Computern an einem übergeordneten Configuration Manager 2007-Standort und Computern an einem untergeordneten Standort wird nicht unterstützt.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine neue Computerzuordnung zu erstellen.

So erstellen Sie eine neue Computerzuordnung

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Betriebssystembereitstellung > Computerzuordnungen.

  2. Zum Erstellen einer neuen Computerzuordnung stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Computerzuordnungen. Klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Computerzuordnung.

    • Klicken Sie im Bereich „Aktionen“ auf Neu > Computerzuordnung.

    • Klicken Sie im Menü „Datei“ im Configuration Manager auf Aktion > Neu > Computerzuordnung.

  3. Geben Sie auf der Registerkarte Computerzuordnung in der Zeile Quellcomputer den Namen des Quellcomputers an, auf dem die Benutzerzustandsdaten enthalten sind, die zum neuen Computer migriert werden sollen. Alternativ können Sie auf Suchen klicken, um das Dialogfeld Computersuche zu öffnen und den Quellcomputer zu suchen.

  4. Sie können den Namen des Zielcomputers angeben, der die migrierten Benutzerzustandsdaten empfangen soll, indem Sie den Computernamen in die Zeile Zielcomputer eingeben oder auf Suchen klicken, um das Dialogfeld Computersuche zu öffnen.

  5. Sie können die Benutzerkonten angeben, die vom Quellcomputer zum Zielcomputer migriert werden sollen, indem Sie auf Neu klicken, um das Dialogfeld Benutzerkonto hinzufügen zu öffnen. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Benutzerkonten.

  6. Geben Sie das zum Zielcomputer zu migrierende Benutzerkonto im dafür vorgesehenen Feld ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um das Dialogfeld für die Benutzerauswahl zu öffnen. Wenn keine Benutzerkonten angegeben werden, werden alle Benutzerkonten auf dem Quellcomputer migriert.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: