Informationen zur Gruppe „ConfigMgr-Remotesteuerungsbenutzer“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Diese Gruppe wird von Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Remotetools zum Speichern von zugelassenen Viewern verwendet, die in der Liste „Zulässige Viewer“ konfiguriert wurden. Diese Gruppe wird nur für Computer erstellt, auf denen Windows XP, Windows Server 2003 oder Windows Vista ausgeführt wird, nicht für Windows 2000-Clients.

Erforderliche Rechte und Berechtigungen

Diese Gruppe muss über folgende DCOM-Berechtigungen für die Remotetools-Agent-Komponente verfügen:

  • Lokaler Start

  • Lokale Aktivierung

  • Lokaler Zugriff

Diese Gruppe muss über folgende DCOM-Berechtigungen für die Remotetools-Startprogrammkomponente verfügen:

  • Lokaler Start

  • Lokale Aktivierung

  • Lokaler Zugriff

Diese Gruppe muss über folgende DCOM-Berechtigungen für die Remotetools-Serverkomponente verfügen:

  • Remotestart

  • Remoteaktivierung

  • Lokaler Zugriff

  • Remotezugriff auf Remotetools-Server

Diese Gruppe erfordert zudem Remotestart und Remoteaktivierung auf dem Configuration Manager 2007-Clientcomputer.

ImportantWichtig
Die Berechtigung zur Remoteaktivierung wird standardmäßig nur den Mitgliedern der integrierten Gruppe „Administratoren“ erteilt. Wenn der Gruppe „ConfigMgr-Remotesteuerungsbenutzer“ die Berechtigung zur Remoteaktivierung“ erteilt wird, kann jedes Mitglied dieser Gruppe DCOM-Angriffe gegen den Clientcomputer unternehmen, und die Angriffsfläche des Computers wird vergrößert. Sie können diese Bedrohung abwenden, indem Sie sorgfältig überwachen, wer Mitglied der Gruppe „ConfigMgr-Remotesteuerungsbenutzer“ ist. Weitere Informationen zu den Risiken, die mit dem Erteilen der Berechtigung zur Remoteaktivierung verbunden sind, finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=86101 (möglicherweise in englischer Sprache).

Darüber hinaus erhält die Gruppe die Berechtigung, den Computer über einen Remotedesktop zu steuern, wenn Configuration Manager 2007 so konfiguriert ist, dass die Einstellungen für Remotedesktop in den Einstellungen des Remotetoolsclient-Agents auf der Registerkarte Remotedesktop verwaltet werden.

Speicherort der Gruppe

Diese Gruppe wird auf den unterstützten Configuration Manager 2007-Clientcomputern erstellt, wenn der Client eine Richtlinie empfängt, durch die Remotetools aktiviert werden.

ImportantWichtig
Wenn Remotetools zu einem späteren Zeitpunkt deaktiviert werden, wird diese Gruppe nicht entfernt. Wenn Sie Remotetools deaktivieren, sollten Sie die Gruppe „ConfigMgr-Remotesteuerungsbenutzer“ immer manuell löschen.

Gruppentyp

Dies ist eine lokale Gruppe. Wenn der Client ein Domänencontroller ist, ist diese Gruppe eine lokale Gruppe der Domäne, die von allen Domänencontrollern in der Domäne gemeinsam verwendet wird.

Mitgliedschaft

Diese Gruppe enthält standardmäßig keine Mitglieder. Wenn Sie Benutzer zur Liste „Zulässige Viewer“ hinzufügen, werden sie automatisch dieser Gruppe hinzugefügt. Sie sollten die Benutzer immer zur Liste „Zulässige Viewer“ hinzufügen, anstatt sie direkt zur Gruppe hinzuzufügen.

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: