Konfigurieren der maximalen Anzahl von Zeilen, die von einer Berichtabfrage zurückgegeben werden

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Der von einer Berichtabfrage in der Berichtanzeige in Configuration Manager 2007 zurückgegebenen Ergebnissatz ist auf 10.000 Zeilen begrenzt. Sie können die maximale Anzahl der Zeilen ändern, die beim Ausführen einer Berichtabfrage zurückgegeben werden, indem Sie einen Registrierungsschlüssel erstellen und auf Standortsystemcomputern mit der Berichterstattungspunkt-Rolle einen Wert festlegen.

noteHinweis
Das Erhöhen der maximalen Anzahl von Zeilen für Abfragen, die eine große Datenmenge zurückgeben oder ineffektiv geschrieben wurden, kann die Berichtausführung beeinträchtigen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die maximale Anzahl Zeilen zu konfigurieren, die von einer Berichtabfrage zurückgegeben werden.

So ändern Sie die von einer Berichtabfrage zurückgegebene Zeilenanzahl

  1. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor auf dem Computer mit dem Berichterstattungspunkt.

  2. Wechseln Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\SMS\Reporting.

  3. Erstellen Sie einen DWORD-Wert namens Rowcount, und legen Sie als Wert die Anzahl der Zeilen fest, die von der Berichtabfrage zurückgegeben werden sollen. Wenn alle Zeilen zurückgegeben werden sollen, legen Sie den Wert 0xffffffff fest (die Hexadezimalentsprechung für –1).

    Die konfigurierte Anzahl von Zeilen wird von jeder Berichtabfrage zurückgegeben, die von diesem Berichterstattungspunkt aus ausgeführt wird.

    noteHinweis
    Wenn Sie für Rowcount eine ungültige Zahl festlegen (z. B. „0“ oder eine Zahl kleiner als -1), wird von der Berichtanzeige der Standardhöchstwert von 10.000 Zeilen zurückgegeben.

Siehe auch

Anzeigen: