Objekteigenschaften: Registerkarte „Attribute“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Konfigurieren Sie im Configuration Manager 2007-Dialogfeld Datei- oder Ordnereigenschaften auf der Registerkarte Attribute, ob und wie Datei- oder Ordnerattribute in die Überprüfung der Objektkompatibilität eingeschlossen werden.

noteHinweis
Wenn ein untergeordnetes Konfigurationselement ein Datei- oder Ordnerobjekt von einem übergeordneten Konfigurationselement erbt, sind alle angegebenen Attribute schreibgeschützt.

Diese Registerkarte enthält folgende Elemente:

Wählen Sie die Attribute aus, die für dieses Datei- oder Ordnerobjekt überprüft werden sollen.
Sie können angeben, welche Datei- oder Ordnerattribute hinsichtlich der Kompatibilität bewertet werden sollen, indem Sie für jedes Attribut eine der folgenden Optionen auswählen.

  • Aktiviert: Damit das Objekt als kompatibel bewertet wird, muss das ausgewählte Attribut für die Datei oder den Ordner festgelegt sein.

  • Deaktiviert: Damit das Objekt als kompatibel bewertet wird, darf das ausgewählte Attribut für die Datei oder den Ordner nicht festgelegt sein.

  • Nicht überprüfen Das ausgewählte Attribut wird nicht für die Objektkompatibilität bewertet.

Sie können die folgenden Datei- oder Ordnerattribute auf ihre Kompatibilität bewerten:

  • Archiv

  • Komprimiert

  • Verschlüsselt

  • Ausgeblendet

  • Schreibgeschützt

  • System

Schweregrad
Gibt den Wert des Schweregrads an, wenn bei der Überprüfung auf Clientcomputern ein Fehler auftritt. Dieser Schweregrad wird in Verbindung mit dem Nichtkompatibilitätsstatus angezeigt.

Verfügbare Schweregrade:

  • Informationen – keine Windows-Ereignismeldungen: Für die bei dieser Überprüfung als nicht kompatibel bewerteten Clientcomputer wird für den Nichtkompatibilitätsstatus der Schweregradstatus Keine aufgezeichnet.

  • Informationen: Für die bei dieser Überprüfung als nicht kompatibel bewerteten Clientcomputer wird für den Nichtkompatibilitätsstatus der Schweregrad Informationsmeldung aufgezeichnet.

  • Warnung: Für die bei dieser Überprüfung als nicht kompatibel bewerteten Clientcomputer wird für den Nichtkompatibilitätsstatus der Schweregrad Warnung aufgezeichnet.

  • Fehler: Für die bei dieser Überprüfung als nicht kompatibel bewerteten Clientcomputer wird für den Nichtkompatibilitätsstatus der Schweregrad Fehler aufgezeichnet.

OK
Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: