E-Mail-Aktivierung mehrerer vorhandener Kontakte

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-04-28

Sie können vorhandene Kontaktobjekte in Active Directory für E-Mail aktivieren, indem Sie ihre Exchange-Attribute (z. B. den Alias und die externe E-Mail-Adresse des Kontakts) auffüllen.

HinweisHinweis:
Mit diesem Verfahren werden keine neuen E-Mail-Kontakte in Active Directory erstellt.

Für die E-Mail-Aktivierung vorhandener Kontakte müssen Sie zumindest externe E-Mail-Adressen angeben. Wenn Sie mehrere Kontakte gleichzeitig für E-Mail aktivieren möchten, ist es einfacher, die Liste der Kontakte zuerst in eine CSV-Datei zu exportieren und dieser CSV-Datei dann mit einem Text-Editor wie Notepad oder einer Tabellenkalkulationsanwendung wie Microsoft Office Excel die externen E-Mail-Adressen hinzuzufügen. Anschließend kann dann die aktualisierte CSV-Datei verwendet werden, um eine größere Anzahl von Kontakten für E-Mail zu aktivieren.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit dem Verwalten von E-Mail-Kontakten und E-Mail-Benutzern gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von E-Mail-Kontakten und E-Mail-Benutzern.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "E-Mail-Kontakte" im Thema Postfachberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Aktivieren mehrerer vorhandener Kontakte für E-Mail verwendet werden.
  1. In diesem Beispiel wird die Liste der vorhandenen, nicht E-Mail-aktivierten Kontakte in Ihrer Organisation in die CSV-Datei "ContactsList" exportiert.

    Get-Contact | Out-File "C:\ContactsList.CSV"
    

    Die resultierende CSV-Datei gleicht der folgenden:

    #TYPE System.Management.Automation.PSCustomObject,
    Name
    Kim Abercrombie
    Don Funk
    Sanjay Patel
    Amy Strande
    ...
    
  2. Fügen Sie der CSV-Datei für jeden Kontakt eine Spaltenüberschrift und die externen E-Mail-Adressen hinzu. Die aktualisierte CSV-Datei sollte nun ähnlich der folgenden aussehen:

    #TYPE System.Management.Automation.PSCustomObject,
    Name,ExternalAddress
    Kim Abercrombie,Kim@contoso.com
    Don Funk,Don@fabrikam.com
    Sanjay Patel,Sanjay@fabrikam.com
    Amy Strande,Amy@contoso.com
    ...
    
  3. In diesem Beispiel werden die Daten aus der CSV-Datei importiert und für die E-Mail-Aktivierung einer größeren Anzahl von Kontakten verwendet.

    Import-CSV "C:\ContactsList.CSV" | ForEach-Object {Enable-MailContact -Identity $_.Name -ExternalEmailAddress $_.ExternalAddress}
    

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-Contact oder Enable-MailContact.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: