Bereitstellen des SCL-Werts für Edge-Transport-Regeln

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Mithilfe der Shell können Sie den SCL-Wert (Spam Confidence Level) für Nachrichten zur Verarbeitung in Transportregeln bereitstellen, die auf Computern mit installierter Edge-Transport-Serverrolle ausgeführt werden.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit dem Verwalten von Antispam- und Antivirenfunktionen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten der Antispam- und Antivirenfunktionen.

VorsichtAchtung:
Das folgende Verfahren beendet und startet den Microsoft Exchange-Transportdienst auf dem lokalen Edge-Transport-Server. E-Mail-Nachrichten, die diesen Edge-Transport-Server durchlaufen, werden nicht zugestellt, während der Microsoft Exchange-Transportdienst beendet ist.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Transport-Agents" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Ändern der Priorität des Inhaltsfilter-Agents verwendet werden.

In diesem Beispiel wird der Prioritätswert für den Inhaltsfilter-Agent auf 3 gesetzt. Da der Edge-Regel-Agent standardmäßig den Prioritätswert 3 verwendet, wird sein Wert auf 4 erhöht.

  1. Verwenden Sie die Shell, um den Prioritätswert des Inhaltsfilter-Agents auf 3 festzulegen.

    Set-TransportAgent "Content Filter Agent" -Priority 3
    
  2. Beenden Sie den Microsoft Exchange-Transportdienst.

    Net Stop MSExchangeTransport
    
  3. Starten Sie den Microsoft Exchange-Transportdienst.

    Net Start MSExchangeTransport
    

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-TransportAgent.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Transport-Agents" im Thema Transportberechtigungen.

HinweisHinweis:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Überprüfen der Prioritätsreihenfolge der Transport-Agents verwendet werden.

Sie können die Prioritätsreihenfolge der Transport-Agents überprüfen, indem Sie eine Testnachricht über den Edge-Transport-Server senden, den Sie soeben konfiguriert haben. Anschließend können Sie das Cmdlet Get-TransportPipeline zum Anzeigen der Prioritätsreihenfolge der Transport-Agents verwenden. Sie müssen eine Nachricht über den Edge-Transport-Server senden, da das Cmdlet Get-TransportPipeline Informationen aus der Transportpipeline abruft, die bei jedem Senden einer Nachricht dynamisch generiert wird.

In diesem Beispiel wird die Prioritätsreihenfolge der Transport-Agents überprüft.

  1. Senden Sie eine Nachricht über den Edge-Transport-Server, den Sie soeben konfiguriert haben.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

Get-TransportPipeline

Die Ausgabe, die bei diesem Verfahren generiert wird, ähnelt dem folgenden Beispiel. Im folgenden Beispiel wird der Inhaltsfilter-Agent vor dem Edge-Regel-Agent für das Ereignis OnEndOfData aufgelistet. Dies zeigt an, dass der Inhaltsfilter-Agent nun vor dem Edge-Regel-Agent für das SMTP-Ereignis OnEndOfData auf Nachrichten angewendet wird.

Event           : OnConnectEvent
TransportAgents : {Connection Filtering Agent, Protocol Analysis Agent}
Event           : OnHeloCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnEhloCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnAuthCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnEndOfAuthentication
TransportAgents : {}
Event           : OnMailCommand
TransportAgents : {Connection Filtering Agent, Sender Filter Agent}
Event           : OnRcptCommand
TransportAgents : {Connection Filtering Agent, Address Rewriting Inbound Agent,
                   Recipient Filter Agent}
Event           : OnDataCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnEndOfHeaders
TransportAgents : {Connection Filtering Agent, Address Rewriting Inbound Agent,
                   Sender Id Agent, Sender Filter Agent, Protocol Analysis Agen
                  t}
Event           : OnEndOfData
TransportAgents : {Content Filter Agent, Edge Rule Agent, Protocol Analysis Age
                  nt, Attachment Filtering Agent}
Event           : OnHelpCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnNoopCommand
TransportAgents : {}
Event           : OnReject
TransportAgents : {Protocol Analysis Agent}
Event           : OnRsetCommand
TransportAgents : {Protocol Analysis Agent}
Event           : OnDisconnectEvent
TransportAgents : {Protocol Analysis Agent}
Event           : OnSubmittedMessage
TransportAgents : {Address Rewriting Outbound Agent}
Event           : OnRoutedMessage
TransportAgents : {Address Rewriting Outbound Agent}

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-TransportPipeline.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: