Deaktivieren eines Programms

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können ein Programm deaktivieren oder verhindern, dass Configuration Manager 2007 es auf Clientcomputern ausführt, auf denen es derzeit angekündigt ist. Wird ein Programm deaktiviert, wird es weiterhin an Verteilungspunkte gesendet und auf Clientcomputern angekündigt, es wird aber nicht auf dem Client angezeigt oder ausgeführt. Dieses Verhalten entspricht dem Verhalten, wenn eine Ankündigung, der das Programm zugeordnet wurde, deaktiviert wird.

Sie können eine deaktivierte Ankündigung wieder aktivieren, um das Programm den Clientcomputern wieder zur Verfügung zu stellen.

noteHinweis
Wenn Sie ein Programm deaktivieren, sind davon auch alle Ankündigungen dieses Programms betroffen.

Deaktivieren eines Programms

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Computerverwaltung > Softwareverteilung > Pakete.

  2. Erweitern Sie das Paket, zu dem das Programm gehört, und klicken Sie auf Programme.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Programms, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Erweitert das Kontrollkästchen Dieses Programm auf Computern, auf denen es angekündigt wird, deaktivieren.

  5. Klicken Sie auf OK.

    noteHinweis
    Sie können ein Programm auch deaktivieren, indem Sie eine ihm zugeordnete Ankündigung deaktivieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Deaktivieren einer Ankündigung.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: