Dialogfeld „Eigenschaften für inventarisierte Datei(en)“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Dieses Dialogfeld dient dem Hinzufügen oder Aktualisieren der Suchkriterien, die während der Softwareinventur für die Inventur von Dateien verwendet werden.

Name
Geben Sie einen vollständigen Dateinamen an. Sie können den Dateinamen auch teilweise angeben und die Platzhalter „?“ und „*“ wie folgt einsetzen:

  • Verwenden Sie „?“ als Ersatz für ein einzelnes Zeichen.

  • Verwenden Sie „*“ als Ersatz für kein oder mehrere Zeichen.

Beispiele:

Winword.exe

Winwor?.exe

Winword*

Pfad
Der Speicherort auf der Clientfestplatte, von der Dateien inventarisiert werden. Mit Pfad wird außerdem bestimmt, ob Unterverzeichnisse durchsucht werden. Klicken Sie auf Festlegen, um das Dialogfeld „Pfadeigenschaften“ zu öffnen, damit Sie die Einstellungen für den Dateipfad aktualisieren können.

Speicherort
Zeigt den Speicherort der inventarisierten Datei an. Pfade umfassen alle Clientfestplatten, eine einzelne Pfadvariable oder ein Pfadname. Standardmäßig ist Alle Clientfestplatten aktiviert.

Unterverzeichnisse durchsuchen
Gibt an, ob Unterverzeichnisse von Pfad durchsucht werden.

Verschlüsselte und komprimierte Dateien ausschließen
Gibt an, ob nach verschlüsselten und/oder komprimierten Dateien gesucht werden sollen.

noteHinweis
Bei der Softwareinventur können auch verschlüsselte und komprimierte Dateien inventarisiert werden, was aufgrund der zusätzlich erforderlichen Verarbeitungsvorgänge ggf. erheblich länger dauern kann. Wenn verschlüsselte Dateien inventarisiert werden, muss für diesen Vorgang eine unverschlüsselte Kopie erstellt werden. Wird auf dem Clientcomputer eine Antivirensoftware ausgeführt, erkennt diese außerdem die vom Inventur-Agent geöffneten und von der Inventur durchsuchten Dateien und führt einen neuen Scan aus. So wird sichergestellt, dass die Dateien nicht mit einem Virus infiziert sind.

Dateien im Windows-Verzeichnis ausschließen
Gibt an, ob im Windows-Verzeichnis nach Dateien gesucht werden soll. Wenn Sie diese Option auswählen, wird die Option Unterverzeichnisse durchsuchen ignoriert.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: