Eigenschaften des ConfigMgr-Standortdatenbankservers: Registerkarte „Allgemein“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit dieser Registerkarte zeigen Sie die Eigenschaften des Standortdatenbankservers an. Ein Standortdatenbankserver ist ein Server, der die Configuration Manager 2007-Standortdatenbank hostet. Der Standortdatenbankserver kann derselbe Computer wie der Standortserver sein, falls Microsoft SQL Server ebenfalls als Host der Standortdatenbank, eines eigenständigen SQL Server-Computers oder einer gruppierten virtuellen SQL Server-Instanz installiert wurde.

Die Standortdatenbank kann eine oder mehrere Rollen ausführen, es sei denn, die Standortdatenbank wird von einer gruppierten virtuellen SQL Server-Instanz gehostet. In diesem Fall kann dem Computer keine andere Standortsystemrolle zugewiesen werden.

Diese Seite enthält folgende Elemente:

SQL Server-Name
Der Name des SQL Server-Computers, auf dem sich die Standortdatenbank befindet. Wenn eine benannte SQL Server-Instanz als Host der Standortdatenbank verwendet wird, wird der Server- und Instanzname im folgenden Format angezeigt: <SQL Server-Name>\<Instanzname>.

SQL-Datenbankname
Der Name der Standortdatenbank.

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: