Unterstützte mobile Geräte

Letzte Aktualisierung: September 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Zur Installation des Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Clients für mobile Geräte sind 0,78 MB Speicherplatz erforderlich. Außerdem sind für die Protokollierung der Verwaltung mobiler Geräte möglicherweise 256 KB Speicherplatz erforderlich. Eine vollständige Liste der von Configuration Manager 2007 unterstützten Plattformen für mobile Geräte finden Sie unter Von Configuration Manager unterstützte Konfigurationen.

Zertifizierungsstellenunterstützung für Windows Mobile 5 und frühere Versionen

Windows Mobile 5 und frühere mobile Geräte müssen unter Windows Server 2003 und Windows Server 2008 mithilfe einer Zertifizierungsstelle Zertifikate anfordern. Weitere Informationen zu Zertifikaten für mobile Geräte finden Sie unter Informationen zu den im einheitlichen Modus erforderlichen Zertifikaten für Clients für mobile Geräte.

Verwalten mobiler Geräte im einheitlichen Modus unter Windows Server 2008

Von der Zertifizierungsstelle (Certificate Authority, CA) in Windows Server 2008 werden keine Zertifikatanforderungen der Configuration Manager 2007-Zertifikateinschreibung für mobile Geräte mit Windows Mobile 5 und ältere mobile Geräte unterstützt. Zum Einschreiben eines Zertifikats für die Verwaltung von Windows Mobile 5- und älteren Geräten im einheitlichen Modus mithilfe der in Configuration Manager 2007 enthaltenen Zertifikateinschreibung muss die Anforderung an eine Windows Server 2003-Zertifizierungsstelle gesendet werden. Das Einschreiben von Windows Mobile 6- und neueren Geräten wird von der Windows Server 2008-Zertifizierungsstelle unterstützt. Weitere Informationen zum Konfigurieren der Zertifizierungsstelle für die Verwaltung mobiler Geräte finden Sie in „CertEnrollServer“ unter „Konfigurationswerte des Clients für mobile Geräte für 'DMCommonInstaller.ini' und 'ClientSettings.ini'“ (<Installationsverzeichnis>\DeviceClientDeployment\ClientTransfer). Weitere Informationen zur Unterstützung der Zertifikateinschreibung in Windows Server 2008 finden Sie unter article 922706 in der Microsoft Knowledge Base (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=110058).

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: