Ruhezustände für Wake-On-LAN

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Wake-On-LAN in Configuration Manager 2007 unterstützt die Reaktivierung von Computern in den Ruhezuständen S1 bis S5. Ruhezustände beschreiben die möglichen Energiezustände eines Computers. Sie werden in der nachstehenden Tabelle aufgelistet.

 

Ruhezustand Beschreibung

S0

Der Computer ist eingeschaltet und voll funktionstüchtig.

S1

Der Computer ist anscheinend ausgeschaltet und die CPU angehalten. Der Arbeitsspeicher wird aktualisiert, und der Computer läuft in einem Energiesparmodus.

S2

Der Computer ist anscheinend ausgeschaltet und die CPU angehalten. Der Arbeitsspeicher wird aktualisiert, und der Computer läuft in einem anderen Energiesparmodus als S1.

S3 (Standby)

Der Computer ist anscheinend ausgeschaltet und die CPU wird nicht mit Strom versorgt. Der Arbeitsspeicher befindet sich im langsamen Aktualisierungsmodus.

S4 (Ruhezustand)

Der Computer ist anscheinend ausgeschaltet, und die Hardware wird nicht mit Strom versorgt. Der Systemspeicher wurde als temporäre Datei auf der Festplatte gespeichert.

S5 (Aus)

Der Computer ist ausgeschaltet. Die Hardware wird nicht mit Strom versorgt, und das Betriebssystem wurde heruntergefahren, ohne den Systemspeicher auf der Festplatte zu speichern.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: