Verschlüsseln von Clientinventurberichten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Standardmäßig werden Inventurberichte von Clients, die Standorten im gemischten Modus zugewiesen sind, signiert, aber nicht verschlüsselt. Um die Sicherheit der Inventurberichtverarbeitung an Configuration Manager 2007-Standorten zu verbessern, die für den Betrieb im gemischten Modus konfiguriert sind, können Sie die Verschlüsselung der von Clients gesendeten Inventurberichte aktivieren.

noteHinweis
Standardmäßig werden Clientinventurdaten für Configuration Manager 2007-Standorte, die für den Betrieb im einheitlichen Modus konfiguriert sind, mit SSL verschlüsselt.

So verschlüsseln Sie Clientinventurberichte

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname>.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf <Standortcode> – <Standortname>, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Standortmodus.

  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld Clienteinstellungen das Kontrollkästchen Daten vor dem Senden an den Verwaltungspunkt verschlüsseln.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: