Eigenschaften von Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Dialogfeld Eigenschaften der Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente werden Informationen dazu angezeigt, wie die Systemintegritätsprüfungspunkte des Standorts konfiguriert sind und wie die Integritätszustandsreferenzen des Standorts gespeichert und abgerufen werden.

Klicken Sie im folgenden Abschnitt auf einen der Links, um ausführliche Informationen zu der entsprechenden Registerkarte in diesem Dialogfeld zu erhalten.

Inhalt dieses Abschnitts

Eigenschaften von Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente: Registerkarte „Allgemein“
Gibt an, wie oft Integritätszustandsreferenzen aus den Active Directory-Domänendiensten abgerufen werden, und legt die Zeitparameter für das Überprüfen des SoH eines Clients an.

Eigenschaften von Systemintegritätsprüfungspunkt-Komponente: Registerkarte „Integritätszustandsreferenz“
Gibt den Speicherort der bei der Überprüfung verwendeten Integritätszustandsreferenzen sowie die Konten zum Veröffentlichen und Abfragen der Integritätszustandsreferenzen an, wenn keine Computerkonten verwendet werden können.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: