Informationen zu Attributen und Attributklassen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Bei einer Attributklasse handelt es sich um ein Containerobjekt, das verwandte Attribute gruppiert. Die Attribute eines Objekttyps werden in einer oder mehreren Attributklassen organisiert. So enthält beispielsweise der Objekttyp Systemressource die Attributklasse Prozessor und die Attributklasse BIOS. Die Attributklasse Prozessor enthält Attribute wie beispielsweise Geräte-ID, Hersteller und Ressourcen-ID. Die Attributklassen, aus denen Sie auswählen können, umfassen alle Attributklassen, die dem Objekttyp der aktuellen Abfrage angehören. Attributklassen entsprechen SQL-Tabellen und WBEM-Klassen.

Bei einem Attribut handelt es sich um die spezielle Eigenschaft, nach der die Abfrage sucht. Attribute müssen Mitglieder einer Attributklasse sein, die dem Objekttyp der aktuellen Abfrage zugeordnet ist. Attribute entsprechen SQL-Tabellenspalten und WBEM-Eigenschaften.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: