Konfigurieren der Frequenzermittlung

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Gegensatz zu anderen konfigurierbaren Ermittlungsmethoden in Configuration Manager 2007 ist die Frequenzermittlung bei der standardmäßigen Configuration Manager-Standortinstallation bereits aktiviert. Daher müssen Sie nur den Zeitplan festlegen, wie oft Clients einen aktualisierten Ermittlungsdatensatz (Discovery Data Record, DDR) an den Verwaltungspunkt senden sollen.

Zum Festlegen des Frequenzermittlungs-Zeitplans müssen Sie über die Berechtigung „Ändern“ für die Sicherheitsobjektklasse oder -instanz „Standort“ verfügen. Weitere Informationen zu Sicherheitsberechtigungen finden Sie unter Klassen und Instanzen für Objektsicherheit in Configuration Manager.

noteHinweis
Wenn auf dem v-Standort die Clientpushinstallation aktiviert ist, legen Sie dieses Intervall auf einen niedrigeren Wert fest als das für die Standortwartung festgelegte Clientneuermittlungs-Intervall. Hierdurch wird das unnötige erneute Installieren von Clients verhindert. Sie können das Clientneuermittlungs-Intervall anzeigen, indem Sie unter dem Knoten Standortwartung die Option Tasks auswählen, mit der rechten Maustaste auf Installationsflag löschen und dann auf Eigenschaften klicken.

Die Frequenzermittlung ist standardmäßig aktiviert. Sollte die Frequenzermittlung jedoch versehentlich deaktiviert werden, können Sie sie in der gleichen Weise wie jede andere Ermittlungsmethode neu aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren einer Ermittlungsmethode.

So konfigurieren Sie den Zeitplan für die Frequenzermittlung

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung ><Standortname> > Standorteinstellungen > Ermittlungsmethoden.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Frequenzermittlung, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Geben Sie im Gruppenfeld Frequenzzeitplan an, wie oft Clients einen Frequenz-DDR erstellen und an den Verwaltungspunkt senden.

  4. Klicken Sie auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: