Dialogfeld „Benutzerdefinierter Zeitplan“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mit dem Dialogfeld Benutzerdefinierter Zeitplan in Configuration Manager 2007 planen Sie den Start, das Wiederholungsmuster und die Dauer eines Configuration Manager-Vorgangs.

Je nachdem, von welchem Feature aus es gestartet wird, kann das Dialogfeld im Hinblick auf die angezeigten Details beträchtliche Unterschiede aufweisen. In manchen Fällen sind die Wiederholungsmusteroptionen nicht angezeigt, in anderen wiederum wird bei der Option „Zeit“ die Dauer anstatt des Startzeitpunkts angezeigt.

Die Registerkarte Benutzerdefinierter Zeitplan enthält die folgenden Elemente:

Liste der Benutzeroberflächenelemente

 

Name Beschreibung

Name

Gibt den Namen der jeweiligen Instanz dieses Vorgangs an. Wenn es sich beim Vorgang beispielsweise um ein Wartungsfenster handelt, ist der Name der jeweiligen Instanz (oder der Wiederholung) des Wartungsfensters angegeben.

Zeit

Gibt den Startzeitpunkt (Datum und Uhrzeit) oder die Dauer eines Vorgangs an.

Die jeweils angezeigten Steuerelemente unterscheiden sich beträchtlich, je nachdem, von welchem Vorgang aus sie gestartet wurden. In manchen Fällen wird ein Feld für die Dauer angezeigt, das eine direkte Konfiguration zulässt; in anderen Fällen wiederum werden nur Felder angezeigt, die an anderer Stelle im Dialogfeld geändert werden, oder es werden überhaupt keine Steuerelemente angezeigt.

Je nach dem Vorgangstyp kann die Option zum Festlegen des Startzeitpunkts (Datum und Uhrzeit) im UTC-Zeitformat (Coordinated Universal Time, Koordinierte Weltzeit) verfügbar sein. Ist die Option vorhanden und ausgewählt, dann wird das Startdatum anstatt in Ortszeit in UTC festgelegt.

Wiederholungsmuster

Gibt an, wie häufig der betreffende Vorgang ausgeführt werden soll.

Die folgenden Optionen können unter Umständen zum Festlegen eines Wiederholungsmusters verfügbar sein:

  • Keine: Gibt an, dass der Vorgang nicht wiederholt wird.

  • Wöchentlich: Gibt an, dass der Vorgang alle N Wochen wiederholt wird. Ist diese Option ausgewählt, müssen Sie den Wochentag angeben, an dem der Vorgang wiederholt werden soll.

  • Monatlich: Gibt an, dass der Vorgang alle N Monate wiederholt wird. Ist diese Option ausgewählt, müssen Sie den Tag des Monats angeben, an dem der Vorgang wiederholt werden soll.

  • Benutzerdefiniertes Intervall (je nach ausgewähltem Wiederholungsmuster unterschiedlich): Gibt die Häufigkeit der Wiederholung des Vorgangs an. Dieser Wert kann mit den folgenden verfügbaren Optionen in Minuten, Stunden oder Tagen festgelegt werden:

    • Minuten: Werte von 1 bis 59 Minuten (einschließlich).

    • Stunden: Werte von 1 bis 23 Stunden (einschließlich).

    • Tage: Werte von 1 bis 31 Tagen (einschließlich).

OK

Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen

Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Hilfe

Öffnet das Hilfethema zu diesem Dialogfeld.

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: