Seite „MOM“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf der Seite MOM des Configuration Manager 2007-Programmerstellungs-Assistenten können Sie die Einstellungen für Microsoft Operations Manager (MOM) beim Ausführen eines Programms angeben.

Diese Seite enthält die in der folgenden Tabelle beschriebenen Elemente.

Liste der Benutzeroberflächenelemente

 

Name Beschreibung

MOM-Warnungen deaktivieren während das Programm ausgeführt wird

Gibt an, ob der Computer, auf dem das Programm ausgeführt wird, für die Dauer des Programms im Wartungsmodus ausgeführt wird. Im Wartungsmodus werden MOM-Warnungen während der Programmausführung deaktiviert.

Der Zeitraum, über den MOM keine Warnungen generiert, wird auf der Seite Anforderungen mit dem Wert Maximal zulässige Laufzeit angegeben. Wenn der Wert größer als 12 Stunden oder Unbekannt ist, werden von MOM 15 Minuten lang keine Warnungen generiert.

MOM-Warnungen generieren, wenn das Programm fehlschlägt

Gibt an, ob MOM einen Eintrag im Anwendungsereignisprotokoll generiert, wenn beim Programm ein Fehler auftritt. Wenn ein Protokolleintrag generiert wird, enthält dieser den Paketnamen, den Programmnamen, die Ankündigungs-ID, den Ankündigungskommentar und den Fehlercode oder eine MIF-Fehlerbeschreibung (Management Information Format).

Zurück

Ruft die vorherige Seite des Assistenten auf.

Weiter

Ruft die nächste Seite des Assistenten auf.

Fertig stellen

Ruft die Seite Zusammenfassung des Assistenten auf.

Abbrechen

Verwirft die Einstellungen und beendet den Assistenten.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: