Planung benutzerdefinierter Wartungstasks

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können benutzerdefinierte Wartungstasks erstellen, die gültige SQL-Befehle direkt für die Configuration Manager 2007-Standortdatenbank ausführen. Sie können einen einzelnen SQL-Befehl mit bis zu 255 Zeichen oder den Namen einer vorhandenen gespeicherten Prozedur angeben.

Überprüfen Sie bei der Planung von benutzerdefinierten Wartungstasks unbedingt, wie sich der Task auf Standortdatenbankvorgänge auswirkt, und erstellen Sie den Zeitplan so, dass der benutzerdefinierte Wartungstask dann ausgeführt wird, wenn er keine Auswirkungen auf die Standortdatenbankvorgänge hat.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: