Informationen zum Updatelisten-Assistenten

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Mithilfe des Updatelisten-Assistenten in Configuration Manager 2007 können Sie Softwareupdates zu einer neuen oder vorhandenen Updateliste hinzufügen. Die Verwendung der Updateliste bietet eine Reihe von Vorteilen bei der Bereitstellung und Überwachung von Softwareupdates und ist daher Teil des empfohlenen Workflows für Softwareupdates. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Updatelisten bei Softwareupdates.

Öffnen des Updatelisten-Assistenten

Der Updatelisten-Assistent wird durch Auswählen eines oder mehrerer Softwareupdates und Einleiten der Aktion Updateliste geöffnet. Weitere Informationen zum Suchen von Softwareupdates finden Sie unter Suchen von Softwareupdates in Configuration Manager.

Im Updatelisten-Assistent konfigurierte Eigenschaften

Die folgenden Seiten des Assistenten können konfiguriert werden:

  • Seite Updateliste: Gibt an, ob die ausgewählten Softwareupdates zu einer neuen oder vorhandenen Updateliste hinzugefügt werden und ob die Updates in ein Bereitstellungspaket heruntergeladen werden. Wenn die Updates heruntergeladen werden, müssen Sie das Bereitstellungspaket und die Downloadeinstellungen angeben. Weitere Informationen zu diesen zusätzlichen Assistentenseiten finden Sie unter Assistent zum Herunterladen von Updates.

  • Seite Sicherheit: Gibt die Klassen- und Instanzensicherheitsrechte für die Updateliste an. Dies bietet die Möglichkeit, die Aufgabe der Bereitstellung von Softwareupdates an andere Administratoren mit beschränkten Rechten zu delegieren. Weitere Informationen zur Konfiguration der Sicherheit in Updatelisten finden Sie unter Informationen zu Updatelisten bei Softwareupdates.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: