Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Ereignisgenerierung“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Configuration Manager 2007-Dialogfeld „Eigenschaften von ‚Bereitstellungsname‘“ können Sie auf der Registerkarte Ereignisgenerierung angeben, ob Microsoft Operations Manager-Warnungen während der Installation von Softwareupdates deaktiviert werden sollen und ob eine Operations Manager-Warnung erstellt werden soll, wenn ein Softwareupdate nicht installiert werden kann.

Die Registerkarte Ereignisgenerierung enthält die folgenden Elemente:

Operations Manager-Warnungen deaktivieren, während Softwareupdates ausgeführt werden
Gibt an, dass Operations Manager-Warnungen während der Installation von Softwareupdates deaktiviert sind. Dies ist bei der Bereitstellung von Softwareupdates hilfreich, die sich auf Anwendungen auswirken, die von Operations Manager überwacht werden. Das Deaktivieren von Warnungen während der Installation eines Updates verhindert, dass beispielsweise Warnungen bezüglich eines Diensts ausgelöst werden, der infolge der Updateinstallation beendet wurde. Diese Einstellung ist standardmäßig deaktiviert.

Operations Manager-Warnung generieren, wenn bei der Installation eines Softwareupdates ein Fehler auftritt
Gibt an, dass bei jeder fehlerhaften Installation von Softwareupdates eine Operations Manager-Warnung erstellt wird. Diese Einstellung ist standardmäßig deaktiviert.

OK
Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Übernehmen
Speichert die Änderungen und lässt das Dialogfeld angezeigt.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu dieser Registerkarte des Dialogfelds.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: