Eigenschaften von Netzwerkermittlung: Registerkarte „SNMP-Geräte“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Configuration Manager 2007-Dialogfeld Eigenschaften von Netzwerkermittlung können Sie auf der Registerkarte SNMP-Geräte bestimmte SNMP-Geräte angeben, die Configuration Manager für die Ressourcenermittlung mithilfe der Netzwerkermittlung verwendet. Dabei kann es sich um Router (mit Ausnahme des Standardgateways des Standortservers, das automatisch hinzugefügt wird) oder andere SNMP-fähige Geräte wie Hubs und Tokenring-Medienzugriffsgeräte handeln.

Die Registerkarte SNMP-Geräte enthält folgende Elemente:

SNMP-Geräte
Gibt die SNMP-Geräte an, die während der Netzwerkermittlung durchsucht werden sollen.

Zum Verwalten der im Rahmen einer Netzwerkermittlung durchsuchten SNMP-Geräte stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Symbol „Neu“: Öffnet das Dialogfeld Neues SNMP-Gerät zum Hinzufügen eines SNMP-Geräts zur Ermittlungsabfrageliste.

    noteHinweis
    Sie können das jeweilige Gerät entweder mithilfe einer IP-Adresse oder eines Gerätenamens angeben. Wenn Sie einen Gerätenamen verwenden, muss dieser jedoch auf eine gültige IP-Adresse verweisen.

  • Symbol „Löschen“: Entfernt das ausgewählte SNMP-Gerät aus der Ermittlungsabfrageliste.

Die folgenden Spalten werden für jedes Subnetz in der Ermittlungsabfrageliste angezeigt:

  • IP-Adresse: Gibt die IP-Adresse eines SNMP-Geräts im Netzwerk an.

  • Name: Gibt den Namen des SNMP-Geräts an, falls es einen aufweist.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: