Angeben eines Installationslaufwerks für das Serverfreigabe-Standortsystem

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können das Installationslaufwerk steuern, das im Configuration Manager für die Installation der Standortsystemdateien verwendet wird, indem Sie ein Serverfreigabe-Standortsystem zum Hosten der Verteilungspunkt-Standortserverrolle erstellen.

So geben Sie das Installationslaufwerk für das Standortsystem an

  1. Legen Sie eine Freigabe auf dem NTFS-Laufwerk an, auf dem das optionale Standortsystem installiert werden soll.

  2. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager / Standortdatenbank / Standortverwaltung / <Standortcode> - <Standortname> / Standorteinstellungen / Standortsysteme.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Standortsysteme, klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Serverfreigabe, um den Assistenten für neue Standortsystem-Serverfreigaben zu starten.

  4. Geben Sie beim Erstellen des Serverfreigabe-Standortsystems den Server und den Serverfreigabepfad an, der von Configuration Manager 2007 verwendet werden soll.

  5. Ordnen Sie diesem Standortsystem nach Bedarf die Standortsystemrollen zu.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: