Eigenschaften von Netzwerkermittlung: Registerkarte „SNMP“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf der Registerkarte SNMP des Configuration Manager 2007-Dialogfelds Eigenschaften von Netzwerkermittlung können Sie die bestimmten SNMP-Communitys angeben, nach denen Configuration Manager bei der Ermittlung suchen soll, sowie die maximale Anzahl der Routerhops, die bei der Netzwerkermittlung ausgeführt werden soll.

Sie sollten nach Möglichkeit alle im Netzwerk verwendeten Communitynamen angeben, damit die Netzwerkermittlung effektiv nach möglichst vielen Routern suchen kann. Wenn die Netzwerkermittlung einen neuen Router findet, verwendet sie den Hardwarecache des Routers (die Netz-zu-Medien-Tabellen), um zusätzliche Subnetze und andere SNMP-Medien zu suchen.

Die Registerkarte SNMP enthält folgende Elemente:

SNMP-Communitynamen
Gibt die SNMP-Communitynamen an, die von der Netzwerkermittlungsmethode verarbeitet werden. Es wird nur der Communityname angezeigt.

Bei der Verarbeitung dieser SNMP-Communitynamen durchläuft die Netzwerkermittlung die Namen in der angezeigten Liste der Reihe nach von oben nach unten. Bei einem Fehler wird für jede Community ein weiterer Versuch unternommen. Erfolgreiche Namen werden in der Netzwerkermittlung gespeichert und bei der nächsten Kommunikation mit den Routern, die den entsprechenden Communitynamen verwenden, zuerst für die Ermittlung eingesetzt.

noteHinweis
Bei Communitynamen muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden.

Die folgenden Optionen sind für die Verwaltung der SNMP-Community verfügbar, die dieser Methode zugeordnet ist:

  • Symbol „Neu“: Öffnet das Dialogfeld Neuer öffentlicher SNMP-Name, in dem ein neuer Communityname zur Ermittlungsabfrageliste hinzugefügt werden kann.

  • Symbol „Löschen“: Löscht den ausgewählten Communitynamen aus der Ermittlungsabfrageliste.

  • Symbol „Nach oben“: Verschiebt den ausgewählten Communitynamen in der angezeigten Ermittlungsabfrageliste eine Position nach oben.

  • Symbol „Nach unten“: Verschiebt den ausgewählten Communitynamen in der angezeigten Ermittlungsabfrageliste eine Position nach unten.

Maximale Hopanzahl
Gibt an, wie viele Routerhops jenseits des Servers ausgeführt werden sollen, von dem aus die Netzwerkermittlung gestartet wurde. Es können bis zu 10 Routerhops aus der Dropdownliste angegeben werden. Bei Verwendung des Standardwerts 0 wird nur das lokale Subnetz für die Ermittlung von Ressourcen durchsucht.

Weitere Informationen zu Routerhops und deren Auswirkungen auf die Netzwerkermittlung finden Sie unter Informationen zu Routerhops bei der Netzwerkermittlung.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: