Deinstallieren des Configuration Manager-Clients

Letzte Aktualisierung: Mai 2013

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Sie können die Configuration Manager 2007-Clientsoftware mithilfe von CCMSetup.exe mit der Option /Uninstall von einem Computer deinstallieren. Führen Sie „CCMSetup.exe“ auf einem einzelnen Computer über die Eingabeaufforderung aus, oder verwenden Sie die Configuration Manager 2007-Softwareverteilung. Damit können Sie den Client für eine Sammlung von Computern mithilfe eines Skripts deinstallieren.

Gehen Sie wie folgt vor, um den Configuration Manager 2007-Client zu deinstallieren.

So deinstallieren Sie den Configuration Manager-Client

  1. Öffnen Sie eine Windows-Eingabeaufforderung, und ändern Sie den Ordner in den Speicherort von „CCMSetup.exe“.

  2. Geben Sie Ccmsetup.exe /uninstall ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

noteHinweis
Die Deinstallation erfolgt im Hintergrund. Es werden keine Ergebnisse auf dem Bildschirm angezeigt. Zur Überprüfung des Erfolgs der Clientdeinstallation untersuchen Sie die Protokolldatei CCMSetup.log im Ordner %windir%\system32\ccmsetup auf dem Clientcomputer.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: