Dialogfeld „Dateien löschen“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Configuration Manager 2007-Dialogfeld Dateien löschen können Sie bestätigen, dass Sie den Inhalt des Ordners für temporäre Programmdownloads auf dem Clientcomputer löschen möchten. Sie können außerdem angeben, dass Sie den vollständigen Inhalt aller Configuration Manager 2007-Pakete löschen möchten, die für das Belassen des Inhalts im Ordner für temporäre Programmdownloads konfiguriert sind.

Dieses Dialogfeld enthält folgende Elemente:

Ja
Löscht vor dem Ausführen alle Dateien, die zum Herunterladen konfiguriert waren. Heruntergeladene Programme und Dateien werden automatisch gelöscht, wenn der Cache die angegebene Maximalgröße erreicht. Normalerweise müssen Sie Dateien nicht manuell aus dem Cache löschen. Wenn im Cache jedoch nicht genügend Speicherplatz für einen Programmdownload zur Verfügung steht, können Sie Dateien manuell löschen.

Persistent im Cache gespeicherte Inhalte löschen
Der Administrator kann Pakete für Inhalt in Client-Cache belassen konfigurieren, diese Pakete werden nicht automatisch gelöscht. Durch Auswählen der Option Persistent im Cache gespeicherte Inhalte löschen setzen Sie die Option Inhalt in Client-Cache belassen außer Kraft.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: