Eigenschaften von <Bereitstellungsvorlagenname>

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Im Configuration Manager 2007-Dialogfeld der Eigenschaften einer Softwareupdate-Bereitstellungsvorlage werden Informationen zur Softwareupdate-Bereitstellungsvorlage angezeigt. Zudem können über dieses Dialogfeld die Einstellungen für die Bereitstellungsvorlage geändert werden.

Klicken Sie im folgenden Abschnitt auf einen der Links, um ausführliche Informationen zu der entsprechenden Registerkarte in diesem Dialogfeld zu erhalten:

Inhalt dieses Abschnitts

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Allgemein“
Gibt den Namen und eine Beschreibung der Bereitstellungsvorlage an.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Sammlung“
Gibt die Sammlung an, die als Ziel für die Softwareupdatebereitstellung vorgesehen ist.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Anzeige-/Uhrzeiteinstellungen“
Gibt an, ob Benachrichtigungen auf Clients angezeigt werden und ob ein Client den Bereitstellungszeitplan auf der Basis der Ortszeit oder UTC (Coordinated Universal Time, Koordinierte Weltzeit) auswertet. Außerdem wird mit dieser Option die Standarddauer angegeben.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Neustarteinstellungen“
Gibt das Neustartverhalten des Systems an, wenn ein Softwareupdate auf einem Client installiert wird und zum Abschluss der Installation ein Neustart erforderlich ist.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „SMS 2003-Einstellungen“
Gibt an, ob eine spezielle Bereitstellung für SMS 2003-Clients in der Softwareupdate-Zielsammlung generiert wird.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Ereignisgenerierung“
Gibt an, ob Microsoft Operations Manager-Warnungen während der Installation von Softwareupdates deaktiviert werden sollen und ob eine Operations Manager-Warnung erstellt wird, wenn ein Softwareupdate nicht installiert werden kann.

Eigenschaften von „Bereitstellungsvorlagenname“: Registerkarte „Downloadeinstellungen“
Gibt das Verhalten bei der Installation von Softwareupdates an, wenn sich Clients in einem langsamen oder unzuverlässigen Netzwerk und innerhalb der Grenzen geschützter Verteilungspunkte befinden, auf denen keine Softwareupdates verfügbar sind.

Eigenschaften: Registerkarte „Sicherheit“
Gibt die Klassen- und Instanzensicherheit des Bereitstellungsobjekts an.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: