Aktivieren oder Deaktivieren von S/MIME in Outlook Web App

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP2, Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

In diesem Thema wird erläutert, wie die Verwendung von Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions (S/MIME) in Microsoft Office Outlook Web App mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole und der Shell aktiviert bzw. deaktiviert werden kann. Standardmäßig ist S/MIME für das virtuelle Verzeichnis "/owa" aktiviert.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit der Sicherheit für Outlook Web App gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten der Sicherheit von Outlook Web App.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Virtuelle Outlook Web App-Verzeichnisse" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Serverkonfiguration > Clientzugriff.

  2. Klicken Sie oben im Arbeitsbereich auf den Server, der das virtuelle Outlook Web App-Verzeichnis hostet.

  3. Wählen Sie im Arbeitsbereich OWA (Standardwebsite) aus, und klicken Sie dann im Aktionsbereich auf Eigenschaften.

  4. Klicken Sie auf der Seite OWA (Standardwebsite)-Eigenschaften auf die Registerkarte Segmentierung.

  5. Suchen Sie im Fenster Segmentierung nach der Funktion S/MIME.

  6. Wählen Sie zum Aktivieren oder Deaktivieren von S/MIME S/MIME aus, und klicken Sie dann auf Aktivieren bzw. Deaktivieren.

  7. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern und das Eigenschaftenfenster zu schließen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Virtuelle Outlook Web App-Verzeichnisse" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird S/MIME für das virtuelle Outlook Web App-Verzeichnis /owa auf der Standard-IIS-Website (Internet Information Services, Internetinformationsdienste) auf dem lokalen Server deaktiviert.

Set-OWAVirtualDirectory -identity "owa (Default Web Site)" -SMimeEnabled $false

Im folgenden Beispiel wird S/MIME aktiviert.

Set-OWAVirtualDirectory -identity "owa (Default Web Site)" -SMimeEnabled $true 

Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-OwaVirtualDirectory.

HinweisHinweis:
Die Verfügbarkeit von S/MIME in Outlook Web App kann auf Benutzerbasis mithilfe des Cmdlets Set-CASMailbox und des Parameters OWASMimeEnabled gesteuert werden.

Nachdem Sie S/MIME in Outlook Web App aktiviert oder deaktiviert haben, können Sie die folgende Aufgabe ausführen: Verwalten von S/MIME für Outlook Web App.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Anzeigen: