Aktivieren der Protokollierung

Veröffentlicht: November 2009

Letzte Aktualisierung: Februar 2010

Betrifft: Forefront Threat Management Gateway (TMG)

Standardmäßig protokolliert Forefront TMG Informationen für den gesamten Datenverkehr, der vom Microsoft-Firewalldienst und vom Webproxyfilter verarbeitet wird. Jede Komponente verfügt über ein separates Protokoll, und die Protokolleinstellungen und Felder können angepasst werden. Die Protokollierung für den Firewalldienst und den Webproxyfilter ist standardmäßig aktiviert.

  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur der Forefront TMG-Verwaltung auf den Knoten Protokolle und Berichte.

  2. Klicken Sie im Detailbereich auf die Registerkarte Protokollierung.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Aufgaben die gewünschte Aufgabe aus:

    • Wählen Sie die Option Firewallprotokollierung konfigurieren aus, um den Speicherort des Firewallprotokolls zu konfigurieren.

    • Wählen Sie die Option Webproxyprotokollierung konfigurieren aus, um den Speicherort des Webproxyprotokolls zu konfigurieren.

  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Protokoll das Kontrollkästchen Protokollierung für diesen Dienst aktivieren.

  5. Zum Deaktivieren der Protokollierung deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Protokollierung für diesen Dienst aktivieren.

 
Anzeigen: