FSC-Dienstprogramm

 

Gilt für: Forefront Security for Exchange Server

Letzte Änderung des Themas: 2009-07-23

Das FSC-Dienstprorgamm (FSCUtility.exe) ist ein Befehlszeilendienstprogramm, mit dem Sie Forefront Security für Exchange (FSE) aktivieren oder deaktivieren können.

HinweisHinweis:
Anders als beim Zurücksetzen werden die Windows-Dienste von Forefront Security bei Verwendung von FSCUtility.exe nicht entfernt. Nur die festgelegten Abhängigkeiten werden entfernt.

FSCUtility.exe befindet sich im Forefront Security-Installationsverzeichnis. Es hat die folgenden Parameter:

  • FSCUtility /status   Gibt auf dem Bildschirm einen Bericht mit dem Status von Forefront Security und des Servers aus.

  • FSCUtility /disable   Deaktiviert Abhängigkeiten von Forefront Security.

  • FSCUtility /enable   Aktiviert Abhängigkeiten von Forefront Security.

Es gibt weitere Parameter, die jedoch nur auf Anweisung eines Supporttechnikers verwendet werden sollten.

Verwenden Sie das Forefront Security-Tool zum Deaktivieren und Aktivieren von FSE.

So deaktivieren Sie Forefront Security für Exchange Server durch das Entfernen von Abhängigkeiten
  1. Halten Sie die Exchange-Dienste an.

  2. Deaktivieren Sie die Forefront Security-Abhängigkeiten über die Befehlszeile durch folgende Eingabe:

    FSCUtility /disable

  3. Starten Sie die Exchange-Dienste neu.

VorsichtVorsicht:
Wenn Sie FSE nicht ausführen, verfügen Sie nicht über dessen Schutz.
So aktivieren Sie Forefront Security für Exchange Server durch Wiederherstellen von Abhängigkeiten
  1. Halten Sie die Exchange-Dienste an.

  2. Deaktivieren Sie die Forefront Security-Abhängigkeiten über die Befehlszeile durch folgende Eingabe:

    FSCUtility /enable

  3. Starten Sie die Exchange-Dienste neu.

 
Anzeigen: