Zwischen einem Update und der Aktualisierung eines Pakets auswählen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung – November 2007

Das Aktualisieren und Auffrischen von Microsoft System Center Configuration Manager 2007-Paketen sind zwei unterschiedliche Vorgänge. Bestimmen Sie mithilfe der folgenden Tabelle, wann ein Paket zu aktualisieren bzw. aufzufrischen ist.

 

 Kriterium Paketaktualisierung Paketauffrischung

Verwendungsgrund

Sie nehmen eine Änderung an der Paketquelle vor, wie das Hinzufügen, Ändern oder Löschen einer Datei oder eines Ordners.

Sie müssen ein Paket an einem bestimmten Verteilungspunkt reparieren.

Bedeutung

Erstellt eine neue, vollständige, komprimierte Paketdatei und eine komprimierte Deltapaketdatei auf Grundlage der aktualisierten Paketquelldateien. Die Deltadatei wird an alle Verteilungspunkte weitergegeben.

Kopiert das komprimierte Paket vom lokalen Standortserver erneut zum Verteilungspunkt, kopiert jedoch keine Dateien von der Paketquelle.

Wird die Zugriffssteuerungsliste (ACL) zurückgesetzt?

Nein.

Ja, wenn Sie Änderungen an den Paketzugriffskonten vorgenommen haben.

Wird das virtuelle Verzeichnis zurückgesetzt?

Ja, wenn Sie BITS seit der letzten Paketaktualisierung auf dem Verteilungspunkt aktiviert bzw. deaktiviert haben.

Ja, wenn Sie BITS seit der letzten Paketauffrischung auf dem Verteilungspunkt aktiviert bzw. deaktiviert haben.

Wird die Paketquellversion aktualisiert?

Ja.

Nein.

Wird die Paketversion in der Clientrichtlinie erhöht?

Ja.

Nein.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: