Problembehandlung bei der Softwareupdatepunkt-Konfiguration

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung – November 2007

Dieser Abschnitt enthält Informationen zur Problembehandlung bei Softwareupdatepunkten in Configuration Manager 2007.

Nach Erstellen eines aktiven Softwareupdatepunkts wird der Eintrag für einen Konfigurationsfehler auf dem WSUS-Server in die Protokolldatei „WSM.log“ geschrieben, bzw. der Eintrag für WSUS nicht konfiguriert wird in die Protokolldatei „wsyncmgr.log“ auf dem Standortserver unter „<ConfigMgr-Installationspfad>\Protokolle“ geschrieben. Wenn bei der Synchronisierung ein Fehler auftritt, wird unter „Komponentenstatus“ die Statusmeldung „ID 6703“ für die SMS_WSUS_SYNC_Manager-Komponente angezeigt.

Mögliche Lösung

Windows Server Update Services (WSUS) auf dem aktiven Softwareupdatepunkt für untergeordnete primäre Standorte darf nicht als Replikatserver konfiguriert sein. Öffnen Sie die WSUS-Verwaltungskonsole, klicken Sie auf Optionen, und klicken Sie anschließend auf Updatequelle und Proxyserver. Überprüfen Sie auf der Registerkarte Updatequelle, dass die Einstellung Dieser Server ist ein Replikat des Upstreamservers nicht aktiviert ist. Wenn die Einstellung aktiviert ist, deaktivieren Sie sie, und klicken Sie dann auf OK. Nach Deaktivieren dieser Einstellung müsste WSUS-Configuration Manager den WSUS-Server konfigurieren können, und der WSUS-Synchronisierungs-Manager müsste die WSUS-Synchronisierung initiieren können.

Nach Installation des aktiven Softwareupdatepunkts stellt der WSUS-Steuerungsmanager eine Verbindung mit WSUS auf dem Softwareupdatepunkt her, um die WSUS-Einstellungen zu konfigurieren. Es liegt ein bekanntes Problem vor, bei dem WsusPool in den Internetinformationsdiensten (Internet Information Services, IIS) nicht mehr reagiert und neu gestartet werden muss. Wenn WsusPool in diesem Zustand vorliegt, schreibt der WSUS-Steuerungsmanager eine Fehlermeldung wie Die Anforderung konnte vom Server nicht verarbeitet werden, und der Fehlercode 0x80131401 wird in die Protokolldatei „WSUSCtrl.log“ auf dem Softwareupdatepunkt geschrieben. Es folgen Beispieleinträge für dieses Szenario:

Found WSUS Admin dll of assembly version Microsoft.UpdateServices.Administration, Version=3.0.6000.273, Major Version = 0x30000, Minor Version = 0x17700111

Found WSUS Admin dll of assembly version Microsoft.UpdateServices.Administration, Version=2.0.0.0, Major Version = 0x20000, Minor Version = 0x0

The installed WSUS build has the valid and supported WSUS Administration DLL assembly version (3.1.6000.1)

System.Web.Services.Protocols.SoapException: System.Web.Services.Protocols.SoapException: Server was unable to process request. ---> System.IO.FileLoadException: Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)~ STATMSG: ID=7000 SEV=E LEV=M SOURCE="SMS Server" COMP="SMS_WSUS_CONTROL_MANAGER" SYS=NOVAPHYB4N05 SITE=U44 PID=4456 TID=4344 GMTDATE=Fri Aug 10 00:34:58.312 2007 ISTR0="NOVAPHYB4N05" ISTR1="" ISTR2="" ISTR3="" ISTR4="" ISTR5="" ISTR6="" ISTR7="" ISTR8="" ISTR9="" NUMATTRS=0

Failed to set WSUS Local Configuration. Will retry configuration in 1 minutes

System.Web.Services.Protocols.SoapException: System.Web.Services.Protocols.SoapException: Server was unable to process request. ---> System.IO.FileLoadException: Loading this assembly would produce a different grant set from other instances. (Exception from HRESULT: 0x80131401)~

STATMSG: ID=7003 SEV=E LEV=M SOURCE="SMS Server" COMP="SMS_WSUS_CONTROL_MANAGER" SYS=NOVAPHYB4N05 SITE=U44 PID=4456 TID=4344 GMTDATE=Fri Aug 10 00:34:58.421 2007 ISTR0="NOVAPHYB4N05" ISTR1="" ISTR2="" ISTR3="" ISTR4="" ISTR5="" ISTR6="" ISTR7="" ISTR8="" ISTR9="" NUMATTRS=0

Failures reported during periodic health check by the WSUS Server NOVAPHYB4N05. Will retry check in 1 minutes

Waiting for changes for 1 minutes

Mögliche Lösung

Starten Sie die WsusPool-Anwendung in IIS neu. Navigieren Sie im Internetinformationsdienste-Manager zum Knoten Anwendungspools, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WsusPool, klicken Sie auf Beenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WsusPool, und klicken Sie dann auf Start.

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: