Softwareupdate-Zustandsmeldungen

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: November 2007

Softwareupdates in Configuration Manager 2007 stellen Zustandsmeldungen zur Verfügung, die verwendet werden können, um den Zustand von Bereitstellungen, Softwareupdates und der Überprüfung der Softwareupdatekompatibilität zu melden.

Softwareupdate-Zustandsmeldungen werden von Configuration Manager 2007-Clientcomputern insbesondere für Folgendes erstellt und gesendet:

  • Zustände für Bereitstellungen

  • Zustände für Softwareupdates

  • Überprüfungszustände für eine Updatequelle

Zustände für Bereitstellungen

Clientcomputer erstellen Zustandsmeldungen für die Bewertung der Softwareupdatebereitstellungen, für die Kompatibilität der Bereitstellung (ob der Client ein oder mehrere Softwareupdates in der Bereitstellung erfordert) und für die Erzwingung einer obligatorischen Bereitstellung.

Im Gegensatz zu anderen Softwareupdate-Zustandsmeldungen, die in der Hierarchie bis zum zentralen Standort nach oben repliziert werden, werden die Zustandsmeldungen für Bereitstellungen in der Hierarchie bis zu dem Standort repliziert, an dem die Bereitstellung erstellt wurde. Informationen zur Erzwingung, Bewertung und Kompatibilität von Softwareupdates werden in den Berichten fehlen, wenn diese von einem höheren Standort in der Hierarchie ausgeführt werden als dem, an dem die Bereitstellung erstellt wurde.

Bewertungszustände für eine Bereitstellung

Wenn eine neue Bereitstellung erstellt wird, wird während der Bewertung der Zuweisungsrichtlinie für die Bereitstellung durch den Clientcomputer und während des Zyklus der erneuten Bereitstellungsbewertung eine der folgenden Zustandsmeldungen erstellt:

  • Unbekannter Bewertungszustand

  • Bewertung aktiviert

  • Bewertung erfolgreich

  • Bewertungsfehler

Erzwingungszustände für eine obligatorische Bereitstellung

Wenn der Stichtag für eine obligatorische Bereitstellung erreicht ist, erstellen Clientcomputer Zustandsmeldungen für Folgendes:

  • Unbekannter Erzwingungszustand

  • Updates werden installiert

  • Warten auf Neustart

  • Warten auf das Abschließen einer anderen Installation

  • Updates erfolgreich installiert

  • Ausstehender Systemneustart

  • Fehler bei der Installation von Updates

  • Updates werden heruntergeladen

  • Updates wurden heruntergeladen

  • Fehler beim Herunterladen der Updates

  • Warten auf Wartungsfenster, bevor Installation ausgeführt wird

Durch ein Trennen der Zustandsmeldungen für die Updateerzwingung und die Bereitstellungserzwingung können Administratoren detaillierte und präzise Berichte nahezu in Echtzeit für die Verwaltung erstellen, die früher nur schwer, wenn überhaupt, erstellt werden konnten.

Kompatibilitätszustände für eine Bereitstellung

Clientcomputer melden die Kompatibilität für eine Softwareupdatebereitstellung mithilfe der folgenden Zustandsmeldungen:

  • Unbekannter Kompatibilitätszustand

  • Kompatibel

  • Nicht kompatibel

  • Konflikt erkannt

Zustände für Softwareupdates

Clientcomputer erstellen Zustandsmeldungen für die Kompatibilität von Softwareupdates und die Erzwingung von Softwareupdates in einer obligatorischen Bereitstellung.

Kompatibilitätszustände für ein Softwareupdate

Wenn Clientcomputer die Kompatibilität für Softwareupdates überprüfen, wird eine Zustandsmeldung mit einem der folgenden Kompatibilitätszustände für jedes Softwareupdate erstellt:

  • Unbekannter Erkennungszustand

  • Update ist nicht erforderlich

  • Update ist erforderlich

  • Update wurde installiert

Erzwingungszustände für ein Softwareupdate

Wenn der Stichtag für eine obligatorische Bereitstellung erreicht ist, erstellen Clientcomputer eine Zustandsmeldung für jedes Softwareupdate in der Bereitstellung. Die folgenden Erzwingungszustände für Softwareupdates stellen Informationen über die Softwareupdateinstallation bereit:

  • Unbekannter Erzwingungszustand

  • Erzwingung gestartet

  • Erzwingung wartet auf Inhalt

  • Warten auf das Abschließen einer anderen Installation

  • Warten auf Wartungsfenster, bevor Installation ausgeführt wird

  • Vor Ausführen der Installation ist ein Neustart erforderlich

  • Allgemeiner Fehler

  • Ausstehende Installation

  • Update wird installiert

  • Ausstehender Systemneustart

  • Update wurde erfolgreich installiert

  • Fehler bei der Installation des Updates

  • Update wird heruntergeladen

  • Update wurde heruntergeladen

  • Fehler beim Herunterladen des Updates

Überprüfungszustände für eine Updatequelle

Wenn auf einem Clientcomputer eine Überprüfung ausgeführt wird, wird für jede Updatequelle – z. B. Microsoft Update oder das Inventurprogramm für Microsoft Updates – eine Zustandsmeldung erstellt. Einer der folgenden Überprüfungszustände wird erstellt:

  • Unbekannter Überprüfungszustand

  • Überprüfung wartet auf den Inhalt

  • Überprüfung wird ausgeführt

  • Überprüfung ist abgeschlossen

  • Überprüfung wird einen neuen Versuch durchführen

  • Überprüfung ist fehlgeschlagen

  • Überprüfung wurde mit Fehlern abgeschlossen

  • SMS 2003-Client

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: