Informationen zur Unterstützung von Drag & Drop in der Configuration Manager-Konsole

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas – Januar 2008

Microsoft System Center Configuration Manager 2007 unterstützt das Ziehen und Ablegen von Objekten auf anderen Objekten. Die folgenden Objekte können in einen beliebigen Ordner im selben Featurebereich verschoben werden:

  • Softwareverteilungspakete

  • Betriebssystembereitstellungs-Pakete

  • Treiberpakete

  • Gerätepakete

  • Softwareupdatepakete

  • Softwareupdate-Bereitstellungspakete

  • Startabbilder

  • Abfragen

  • Ankündigungen

  • Berichte

  • Softwaremessungsregeln

  • Ordner

  • Suchordner

    noteHinweis
    Sie können Objekte nicht in Suchordner ziehen, da der Inhalt der Suchordner durch Suchkriterien bestimmt wird.

  • Tasksequenzen

    noteHinweis
    Sie können Aktionen auch in Tasksequenzen ziehen, um sie neu zu sortieren.

Durch Drag & Drop initiierte Assistenten

Durch Ziehen und Ablegen der folgenden Objekte werden Assistenten initiiert.

 

Objekt Ziel Assistent

Softwareupdate

Vorlage

Softwareupdateverteilungs-Assistent

Softwareupdate

Vorhandene Bereitstellung

Assistent zum Bereitstellen von Softwareupdates

Softwareupdatelisten

Bereitstellungsvorlage

Softwareupdateverteilungs-Assistent

Softwareupdatelisten

Vorhandene Bereitstellung

Assistent zum Bereitstellen von Softwareupdates

Treiber

Startabbild

Assistent zum Hinzufügen von Treiberpaketen

Programm

Sammlung

Assistent für neue Ankündigungen

Verwaltung gewünschter Konfigurationen

Die Drag & Drop-Operation ist nicht für Objekte in der Verwaltung gewünschter Konfigurationen verfügbar, z. B. Konfigurationsbasislinien.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: