Eigenschaften der Konfiguration für die Out-of-Band-Verwaltung: Registerkarte „Bereitstellungseinstellungen“

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Auf der Registerkarte Bereitstellungseinstellungen des Dialogfelds Eigenschaften der Out-of-Band-Verwaltung in Configuration Manager 2007 SP1 und höher können Sie AMT-Bereitstellungs- und Ermittlungskonten konfigurieren. In verschiedenen Fällen müssen Sie ein Konto konfigurieren, damit Configuration Manager Computer für die Out-of-Band-Verwaltung bereitstellen und überprüfen kann, ob die Computer über einen Verwaltungscontroller verfügen, der die AMT-Bereitstellung unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Bestimmen, ob AMT-Bereitstellungs- und Ermittlungskonten für die Out-of-Band-Verwaltung konfiguriert werden sollen.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Dieses Dialogfeld enthält folgende Elemente:

AMT-Bereitstellungs- und Ermittlungskonten
Gibt den Namen der Remoteverwaltungskonten (diese haben standardmäßig die Bezeichnung admin) und das Kennwort an, die in der Firmware für AMT-basierte Computer konfiguriert wurden. Zur besseren Unterscheidung kann für jedes Konto eine Beschreibung angegeben werden.

Diese Konten können auch zur Ermittlung von AMT-Verwaltungscontrollern verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Ermitteln von Computern mit Verwaltungscontrollern.

Mit dem Symbol „Neu“ können Sie ein neues Bereitstellungs- und Ermittlungskonto hinzufügen.

Mit dem Symbol „Eigenschaften“ können Sie ein ausgewähltes Konto ändern.

Mit dem Symbol „Löschen“ können Sie ein ausgewähltes Konto entfernen.

Es sind keine Standard-AMT-Bereitstellungs- und Ermittlungskonten vorhanden.

noteHinweis
Für diese Konto ist die Eingabe eines sicheren Kennworts erforderlich. Beim Kennwort muss die Groß- und Kleinschreibung beachtet werden, und es muss mindestens 8 Zeichen (maximal 32 Zeichen) umfassen, wobei mindestens ein Großbuchstabe, ein Kleinbuchstabe, eine Zahl und ein Symbol zu verwenden sind. Symbole sind z. B.: ! @ # $ % ^ & *. Unzulässig sind: (Doppelpunkte), " " (doppelte Anführungszeichen) und _ (Unterstriche).

OK
Speichert die Änderungen und schließt das Dialogfeld.

Abbrechen
Schließt das Dialogfeld, ohne die Änderungen zu speichern.

Hilfe
Öffnet das Hilfethema zu diesem Dialogfeld.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: