Erstellen eines Reporting Services-Punkts für SQL Reporting Services

Letzte Aktualisierung: Februar 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Vor der Verwendung der SQL Reporting Services in Configuration Manager 2007 muss ein Reporting Services-Punkt konfiguriert werden. Der Reporting Services-Punkt ist eine Standortsystemrolle. Diese muss auf einem Server, auf dem Microsoft SQL Server mit der Reporting Services-Komponente ausgeführt wird, installiert werden. Weitere Informationen zum Konfigurieren der Reporting Services in SQL Server finden Sie unter Konfigurieren von Microsoft SQL Server für SQL Reporting Services.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

Gehen Sie wie folgt vor, um auf einem Configuration Manager 2007-Standortsystem einen Reporting Services-Punkt zu erstellen.

ImportantWichtig
Wenn Sie einen SQL Reporting Services-Punkt installieren, richtet Configuration Manager 2007 Abfragen bzgl. installierter Instanzen von SQL Reporting Services an die Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation, WMI). Der Berichtsordner wird auf der ersten SQL Reporting Services-Instanz installiert, die mit der WMI-Abfrage ermittelt wird. Wenn Sie mehrere Instanzen von SQL Reporting Services installiert haben und nicht sicher sind, ob die Instanz, auf der Sie den Berichtsordner installieren möchten, der ersten gespeicherten Instanz in WMI entspricht, sollten Sie den SQL Reporting Services-Punkt auf einem Computer installieren, der nur eine einzige Instanz von SQL Reporting Services ausführt.

So erstellen Sie einen Reporting Services Point

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager / Standortdatenbank / Standortverwaltung / <Standortcode>-<Standortname> / Standorteinstellungen / Standortsysteme.

  2. Legen Sie fest, ob ein neuer Standortsystemserver erstellt oder der Reporting Services-Punkt zu einem bestehenden Standortsystem hinzugefügt werden soll, und führen Sie dann den entsprechenden Schritt aus.

    So erstellen Sie ein neues Standortsystem und fügen die Reporting Services-Punktrolle hinzu

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Standortsysteme, klicken Sie auf Neu und dann auf Server.

    • Geben Sie im Assistenten für neue Standortrollen auf der Seite Allgemein den Namen des Servers an, der als Host für den Reporting Services-Punkt dienen soll.

    So fügen Sie die Reporting Services-Punktrolle einem vorhandenen Standortsystem hinzu

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Standortsystems, und klicken Sie dann auf Neue Rollen.

  3. Konfigurieren Sie im Assistenten für neue Standortrollen auf der Seite Allgemein die allgemeinen Einstellungen für dieses Standortsystem, und klicken Sie dann auf Weiter. Weitere Informationen zu den Optionen, die Sie auf dieser Seite angeben können, finden Sie unter Hinzufügen neuer Standortsystemrollen. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Wählen Sie im Assistenten auf der Seite Systemrollenauswahl die Option Reporting Services-Punkt aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite Reporting Services-Punkt den Ordner an, der auf dem Berichtsserver für die SQL Reporting Services-Berichte erstellt werden soll, und klicken Sie dann auf Weiter.

    noteHinweis
    Der Standardname für diesen Ordner ist Berichte.

  6. Überprüfen Sie die Informationen auf der Seite Zusammenfassung, und klicken Sie auf Weiter.

  7. Klicken Sie auf Schließen, um den Assistenten zu beenden.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: