Konfigurieren von Asset Intelligence

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung – März 2008

Die Aufgaben in diesem Abschnitt enthalten Informationen sowie die erforderlichen Schritte zum Konfigurieren von Asset Intelligence in Configuration Manager 2007 und Configuration Manager 2007 SP1.

Informationen zu nach der Konfiguration von Asset Intelligence in Configuration Manager 2007 und Configuration Manager 2007 SP1 auszuführenden Aufgaben finden Sie unter Aufgaben für Asset Intelligence.

In diesem Abschnitt werden folgende Themen behandelt:

Asset Intelligence-Konfigurationscheckliste

Aktivieren von Asset Intelligence

Aktivieren der Protokollierung erfolgreicher Anmeldeereignisse

Importieren von Softwarelizenzinformationen
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Herstellen einer Verbindung mit System Center Online
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Installieren eines Asset Intelligence-Synchronisierungspunkts
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Aktivieren eines Asset Intelligence-Synchronisierungspunkts
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Konfigurieren der Asset Intelligence-Objektsicherheit für Asset Manager
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Deaktivieren von Asset Intelligence

Deaktivieren eines Asset Intelligence-Synchronisierungspunkts
noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: