Installieren des Out-of-Band-Dienstpunkts

Letzte Aktualisierung: Oktober 2009

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Wie Sie einen Out-of-Band-Dienstpunkt in Configuration Manager 2007 SP1 und höher installieren, hängt davon ab, ob Sie ihn auf einem neuen Standortsystemserver installieren oder den Out-of-Band-Dienstpunkt einem vorhandenen Standortsystemserver hinzufügen.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 SP1 und spätere Versionen.

Die Installation eines Out-of-Band-Dienstpunkts auf einer Serverfreigabe oder an einem sekundären Standort ist nicht möglich. Zudem kann nur ein einziger Out-of-Band-Dienstpunkt an einem primären Standort für Configuration Manager 2007 SP1 und höher installiert werden. Wenn die Option zum Installieren des Out-of-Band-Dienstpunkts im Assistenten nicht verfügbar ist, überprüfen Sie, ob eine dieser Bedingungen vorliegt.

So installieren Sie einen Out-of-Band-Dienstpunkt auf einem neuen Standortsystemserver

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager / Standortdatenbank / Standortverwaltung / <Standortcode> – <Standortname> / Standorteinstellungen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Standortsysteme, klicken Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Server, um den Assistenten für neue Standortsystemserver zu starten.

  3. Geben Sie auf der Seite Allgemein den Servernamen ein. Wenn Sie das Computerkonto des Standortservers nicht für die Installation verwenden können, geben Sie ein Installationskonto an, und klicken Sie auf Weiter.

  4. Wählen Sie auf der Seite Systemrollenauswahl die Option Out-of-Band-Dienstpunkt, und klicken Sie auf Weiter.

  5. Ändern Sie auf der Seite Out-of-Band-Dienstpunkt die von Ihnen für das Senden von Out-of-Band-Übertragungspaketen erforderlichen Standardeinstellungen.

    noteHinweis
    Weitere Informationen zu diesen Optionen finden Sie unter Eigenschaften von ConfigMgr-Out-of-Band-Dienstpunkt: Registerkarte „Allgemein“.

  6. Klicken Sie auf Weiter, dann erneut auf Weiter und danach auf Schließen.

So installieren Sie einen Out-of-Band-Dienstpunkt auf einem vorhandenen Standortsystemserver

  1. Navigieren Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System CenterConfiguration Manager / Standortdatenbank / Standortverwaltung / <Standortcode> – <Standortname> / Standorteinstellungen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den vorhanden Standortsystemserver, dem Sie den Out-of-Band-Dienstpunkt hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Neue Rollen, um denAssistenten für neue Standortrollen zu starten.

  3. Klicken Sie auf der Seite Allgemein auf Weiter.

  4. Wählen Sie auf der Seite Systemrollenauswahl die Option Out-of-Band-Dienstpunkt, und klicken Sie auf Weiter.

  5. Ändern Sie auf der Seite Out-of-Band-Dienstpunkt die von Ihnen für das Senden von Out-of-Band-Übertragungspaketen erforderlichen Standardeinstellungen.

    noteHinweis
    Weitere Informationen zu diesen Optionen finden Sie unter Eigenschaften von ConfigMgr-Out-of-Band-Dienstpunkt: Registerkarte „Allgemein“.

  6. Klicken Sie auf Weiter, dann erneut auf Weiter und danach auf Schließen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: