Neuigkeiten in Configuration Manager 2007 R2

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3

Letzte Aktualisierung: Januar 2008

Die folgenden Features sind neu in Configuration Manager 2007 R2:

  • Application Virtualization Management. Weitere Informationen zur Verwaltung von virtuellen Paketen, die mithilfe der Microsoft Application Virtualization-Plattform erstellt wurden, finden Sie unter Informationen zu virtuellen Anwendungspaketen.

  • Forefront Client Security-Integration. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zur Forefront Client Security-Integration mit Configuration Manager 2007 R2.

  • SQL Reporting Services-Berichterstattung. Ermöglicht Ihnen die Berichterstattung für Configuration Manager-Aktivitäten unter Verwendung der SQL Reporting Services.

  • Statusberichte für Client. Stellt einen Satz Tools und Configuration Manager 2007-Berichte zur Analyse des Status von Clientcomputern, manchmal auch als „Clientintegrität“ bezeichnet, zur Verfügung. Wenn ein Client ein verändertes Aktivitätsmuster aufweist, ist möglicherweise ein Administratoreingriff erforderlich.

  • Erweiterungen der Betriebssystembereitstellung. In Configuration Manager 2007 R2 sind die folgenden Erweiterungen enthalten:

    • Unterstützung für unbekannte Computer – In Configuration Manager 2007 R2 können Sie mithilfe eines PXE-Dienstpunkts Betriebssysteme auf Computern bereitstellen, ohne den Computer vorher der Configuration Manager-Datenbank hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zur Unterstützung für unbekannte Computer bei der Betriebssystembereitstellung.

    • Multicastbereitstellung – Bisher wurde für alle Betriebssystembereitstellungen Unicast verwendet. Durch Multicast wird die Netzwerkbandbreite beim gleichzeitigen Bereitstellen großer Abbilder für verschiedene Computer optimaler genutzt. Weitere Informationen finden Sie unter Informationen zu Multicast für die Betriebssystembereitstellung.

    • Ausführen von Befehlszeilen in Tasksequenzen mit Anmeldeinformationen, die sich von denen des lokalen Systemkontos unterscheiden.

Siehe auch

Anzeigen: