Aktivieren des Streamings für virtuelle Softwarepakete

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Letzte Aktualisierung des Themas: August 2008

Standardmäßig sind Configuration Manager 2007-Verteilungspunkte nicht für das Streaming virtueller Anwendungspakete aktiviert. Wenn Sie das Streaming virtueller Anwendungspakete an Configuration Manager 2007-Clients planen, müssen Sie den Verteilungspunkt für das Streaming virtueller Anwendungspakete aktivieren. Configuration Manager 2007-Clients greifen von ihrem für die Anwendungsvirtualisierung aktivierten zugewiesenen Verteilungspunkt oder Zweigverteilungspunkt auf virtuelle Anwendungen zu und führen diese von dort aus. Wenn der Client einem Zweigverteilungspunkt zugewiesen ist, erfolgt der Zugriff auf virtuelle Anwendungspakete und ihr Streaming unabhängig vom Standortmodus über SMB (Server Message Block).

Gehen Sie wie folgt vor, um Configuration Manager 2007-Verteilungspunkte für das Streaming virtueller Anwendungspakete zu aktivieren.

noteHinweis
Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

So aktivieren Sie einen Verteilungspunkt für das Streaming

  1. Wechseln Sie in der Configuration Manager-Konsole zu System Center Configuration Manager > Standortdatenbank > Standortverwaltung > <Standortcode> – <Standortname> Standorteinstellungen > Standortsysteme, und klicken Sie auf den Namen des Servers.

  2. Öffnen Sie die Eigenschaften des ConfigMgr-Verteilungspunkts, indem Sie im Ergebnisbereich mit der rechten Maustaste auf ConfigMgr-Verteilungspunkt klicken und dann auf Eigenschaften klicken. Vergewissern Sie sich, dass auf der Registerkarte Allgemein die Option Übertragung von Inhalten von diesem Verteilungspunkt über BITS, HTTP und HTTPS durch Clients ermöglichen (erforderlich für Geräteclients und internetgestützte Clients) ausgewählt ist. Configuration Manager 2007-Clientcomputer, die eine Verbindung mit einem Zweigverteilungspunkt herstellen, führen virtuelle Anwendungspakete mithilfe von SMB aus.

    ImportantWichtig
    Sie müssen die Option Übertragung von Inhalten von diesem Verteilungspunkt über BITS, HTTP und HTTPS durch Clients ermöglichen (erforderlich für Geräteclients und internetgestützte Clients) auswählen, da andernfalls auf der Registerkarte Virtuelle Anwendungen die Option Streaming der virtuellen Anwendungen aktivieren nicht verfügbar ist.

  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Virtuelle Anwendungen die Option Streaming der virtuellen Anwendung aktivieren.

  4. Klicken Sie zum Schließen der Eigenschaften des Verteilungspunkts auf OK.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: