Eigenschaften des ConfigMgr-Berichterstellungsdienstpunkts: Registerkarte „Allgemein“

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Die Angaben in diesem Thema gelten nur für Configuration Manager 2007 R2 und Configuration Manager 2007 R3.

Erstellen und konfigurieren Sie mit dem Configuration Manager 2007-Assistenten für neue Standortrollen und dem Assistenten für neue Standortsystemserver auf der Seite Berichterstellungsdienstpunkt einen Reporting Services-Punkt. Zeigen Sie den Berichtordner für den Berichterstellungsdienstpunkt im Dialogfeld Eigenschaftendes ConfigMgr-Berichterstellungsdienstpunkts auf der Registerkarte Allgemein an.

Auf der Seite Berichterstellungsdienstpunkt und der Registerkarte Allgemein sind folgende Elemente enthalten:

Berichtordner
Gibt den Namen des Ordners an, der auf dem Standortsystemserver für den Berichterstellungsdienstpunkt erstellt wurde. In diesem Ordner sind die Reporting Services-Berichte enthalten, die Sie über die Konfigurationsmanager-Konsole aufrufen können. Der Standardname ist ConfigMgr_<Standortcode>. Sie können jedoch auch einen benutzerdefinierten Ordnernamen mit bis zu 256 Zeichen erstellen. Die folgenden Zeichen sind nicht zulässig: / \ [ ] : ; | = , + " * ? < >

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Anzeigen: